Vereinsnews

13 Mr, 2022

Kastration 393 + 394 : Anna und Paula (=Sizilien)

Der in Sizilien tätige Verein Rheinisches Pfotenglück e.V. bat uns um finanzielle Unterstützung für zwei Straßenhündinnen, um weitere Welpen und damit unendliches Leid verhindern zu können.
Anbei der Bericht des Vereins :
Den Tierschützern aus Misilmeri (Palermo) ist es gelungen, das Vertrauen von zwei jungen Straßenhündinnen zu gewinnen.
Es ist unser Bestreben, weiteren Nachwuchs zu verhindern, da auf der Straße eine qualvolle Mehrfachdeckung der Hündinnen erfolgen würde.

Nachwuchs, der zudem schutzlos zur Welt kommt und dem Kalkül mancher Menschen ausgesetzt ist.
Paula und Anna konnten mit Hilfe des Vereins Tierschutzprojekt Italien e. V. kastriert werden.
Auch wenn beide zurück auf die Straße müssen, so können Anna und Paula kastriert besser auf sich aufpassen.
Das Team Rheinisches Pfotenglück e. V. bedankt sich bei dem Verein Tierschutzprojekt Italien e. V. für die Kostenübernahme der Kastration von Paula und Anna.!