Aktuelles

08 Jun, 2021

Rettung einer kleinen Familie

Pontecagnano, 8.6.2021:
Alfonso wurde von einem Notfall in Kenntnis gsetzt.
Eine circa 2 Jahre junge wohl ausgesetzte Hündin hatte in einer Art verlassener Garage vor einigen Wochen zwei Welpen geboren.
Einer der Welpen war nun von einem wilden Tier ins Gesicht gebissen worden.
Der Besitzer der Garage brachte ihn dann auch zum Tierarzt, wo er sofort operiert wurde, doch es ist derzeit unklar, ob der Welpe seine Sehfähigkeit verlieren wird oder nicht.
Angesichts der Situation nahm Alfonso nun die Mutter und den gesunden Welpen im Refugium auf, während der verletzte Welpe auf eine PS ging, von wo aus nun regelmäßige tierärztliche Kontrollen und evtl. Therapien gewährleistet sind.

Nun sind sie erst einmal alle in Sicherheit und wir alle hoffen, dass der kleine Welpe wieder sehen kann.
Drückt die Daumen!
Wir werden sie alle noch einzeln vorstellen.