Aktuelles

12 Mai, 2020

Alfonsos Rettungsaktionen aus schlechter Haltung

Pontecagnano am 11.5.2020:

Alfonso und Elena vom Refugium UNA wurden vor wenigen Tagen über die sehr schlechte Haltung von mehreren Hunden in einem Privatgelände informiert. Leider kennen sie die Situation dort schon länger und haben mithilfe des Veterinäramtes schon oft versucht, die Lebensbedingungen für die Hunde zu verbessern, auch ein Hundehalteverbot war der Besitzerin schon ausgesprochen worden. Doch die rechtliche Situation ist sehr komplex und schwierig, weshalb wir hier auch keine Fotos von dort zeigen können.

Alfonso hat es nun zumindest geschafft, vier Welpen von dort herauszuholen : Daisy, Nasi, Flauschi und Juno:

 

Desweiteren konnte er mit der Besitzern die Vereinbarung treffen, dass zwei der erwachsenen Hündinnen kastriert werden, um weiteren Nachwuchs zu unterbinden.

Gestern holte Alfonso dann die vier Welpen ab und brachte den Hunden Futter und einige Liegen und Hundehütten mit.

Und er bleibt dran und hofft, den verbliebenen Hunden doch noch irgendwie helfen zu können.

Die kleine schwarze Juno hat bereits eine Adoptionszusage erhalten!
Die circa 45-50 Tage alten Welpen Daisy, Nasi und Flauschi sind unter „unsere Hunde“ auf dieser Website vorgestellt und wir werden weiter zu ihnen berichten.
Alle drei suchen ein Zuhause!

Doch das war noch nicht alles an diesem Tag:

Alfonso hörte von Setterwelpen, die auch dringend Hilfe benötigten.
Andernfalls war ihr Leben in akuter Gefahr.
Und so kümmerte er sich auch um diese drei sehr jungen kleinen wohl reinrassigen Setter:

Sie sind nun erst einmal bei einer Helferin von Alfonso auf Pflegestelle und werden dort erstversorgt.
Wir werden sie ebenfalls noch einzeln vorstellen.

Der dritte Notfall an diesem 11.Mai ließ ncht lange auf sich warten :

Das Sozialamt rief Alfonso an.
Aus einer Familie mussten dringend wegen einer Notsituation drei circa vier Monate junge Welpen samt ihrer Mutter rausgeholt werden.
Nun, auch das machte Alfonso.
Diese Hunde sind nun im Refugium und wir werden auch diese noch vorstellen.

Dann ging der Tag zuende.
Und morgen gehts wohl wieder von vorne los.

Für jede kleine Unterstützung für die Erstversorgung all der Welpen wären wir dankbar, um Alfonso helfen zu können.

Bankverbindung:

Tierschutzprojekt Italien e.V.
IBAN: DE 3955 0205 0000 0863 8201
BIC: BFSWDE33MNZ
Bank für Sozialwirtschaft/Mainz
Verwendungszweck Welpen Alfonso

Paypal:

spenden@tierschutzprojekt-italien.de
Verwendungszweck Welpen Alfonso

DANKE!!!