Aktuelles

18 Jan, 2020

Wir sagen NEIN zu Tierversuchen!

Wir sind einen ersten wichtigen Schritt gegen Tierversuche gegangen.

Fast 3 Millionen Tierversuche finden jedes Jahr in Deutschland statt, obwohl sie ethisch, moralisch und auch wissenschaftlich verwerflich sind und längst durch tierfreie alternative Methoden zu ersetzen wären.
Grausame Toxizitätsversuche für Medikamente, Haushaltsmittel und Kosmetika sind an der Tagesordnung und führen letztlich nach unsagbarem Leid zum Tod der Versuchstiere.
Welche grausame Torturen Hunderttausende von Beagles, Katzen, Affen, Mäuse usw. dabei über sich ergehen lassen müssen, zeigten jüngste Aufnahmen durch Undercover Recherchen des Vereins Soko Tierschutz in einem LPT Labor in Hamburg.
Auf die Wiedergabe des Videos und der Bilder verzichten wir hier ganz bewusst, um Kinder zu schützen, die zufällig auf unsere Seite schauen.
Wer es sich anschauen möchte, kommt hier auf die Internetseite von Soko Tierschutz.

Viele Menschen waren nicht nur zurecht geschockt von der Brutalität dieser Bilder, sondern auch tief traurig.
Was folgte, war die größte Demo gegen Tierversuche, die es jemals in Deutschland gegeben hat.
Diesem Labor wurde mittlerweile die Betriebserlaubnis entzogen, doch da es viele weitere Labore dieser Art gibt, ist das nur ein Teilerfolg.
Der friedliche Widerstand gegen diese Labore muss daher weitergehen, was sicherlich Jahre dauern wird, da hinter den Tierversuchen eine milliardenschwere Lobby tätig ist, obwohl Tierversuche und deren „Berechtigung“ längst auch wissenschaftlich widerlegt sind.

Nun haben wir überlegt, was wir in unserem Verein ganz unabhängig von unserem persönlichen Konsumverhalten schon jetzt tun können, um den Tieren zu helfen.
Und wir haben uns in Gesprächen mit unseren Teamkollegen in Italien darauf geeinigt, für die Reinigungsarbeiten im Canile nur noch Produkte zu verwenden, die NICHT an Tieren getestet wurden. Wenn einige andere Canili dem Beispiel folgen, wäre das wunderbar.
Unsere Partner in Italien sind damit wohl die ersten Tierheimbetreiber, die einen solchen Schritt gehen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch ihr, liebe Tierfreunde, in Eurem häuslichen Umfeld nur solche Produkte verwendet, die NICHT an Tieren getestet wurden.
Eine verlässliche Quelle solcher Produkte findet ihr hier, sie sind in vielen Discountern oder online problemlos zu erwerben:
Hier findet ihr eine entsprechende Liste von Haushaltsmitteln.
Hier findet ihr eine entsprechende Liste von Kosmetika.

Danke im Namen all der armen Tiere.
Euer Team vom TPI