Aktuelles

28 Jul, 2019

Cooper hat ein Zuhause

Anfang Februar 2018 retteten die Tierschützer von Aipa Alta Irpinia 14 Welpen, die von zwei verschiedenen Straßenhündinnen stammen.
Die Situation war sowohl für die Retter als auch für die Welpen sehr gefährlich, aber sie schafften es, sie alle in Sicherheit zu bringen.
Cooper war einer der Geretteten.
Alle wurden dem Tierarzt vorgestellt, entwurmt und geimpft und dann im Oasi junior aufgenommen.

Cooper zeigte dann mit dem Heranwachsen eine stärkere Ängstlichkeit und Scheue, war aber stets ein lieber Hund.

Um besser mit ihm arbeiten zu können, kam er deshalb im Februar 2019 in das Canile Aipa, wo sich Chiara intensiv um seine Sozialisierung kümmerte.
Zeitgleich hatte sich bereits eine Adoptantin gemeldet, die ihm ein Zuhause geben wollte, was jedoch anfänglich wegen seiner Ängste noch nicht möglich war.
Doch Cooper machte dank Chiara tolle Fortschritte und am letzten Wochenende war es dann soweit : Cooper wurde von seiner Adoptantin im Canile abgeholt und trat die Reise in sein neues Fürimmerzuhause an.

Eine sich über Monate hingezogene Geschichte hat nun ein glückliches Ende genommen.
DANKE von Herzen an Chiara, an das ganze Team Aipa, an die Adoptanten, die immer an Cooper geglaubt und ihn nie aufgegeben haben und auch an Coopers Paten!
Werdet glücklich miteinander!