Aktuelles

24 Sep, 2018

Barone hat ein Zuhause

Als Michelangelo am 10.April 2018 zum Canile Aipa lief, hörte er in einer Ruine in der Nähe vom Canile das Winseln eines Hundes.
Natürlich machte er sich gleich auf die Suche und fand diesen kleinen Kerl, der dort ganz verloren im Bauschutt lag.
Miky hab ihm den fürstlichen Namen Barone, brachte ihn sofort im Canile in Sicherheit und versorgte ihn erst einmal mit Futter und Wasser.

Und schnell entspannte sich Barone und war glücklich über Streicheleinheiten und das Liegen auf dem Schoß von Chiara.
Barone zeigte sich sofort extrem menschenbezogen und lieb, war wohl schon eine Familie gewohnt und hatte wahrscheinlich außer der Tatsache, dass er ausgesetzt wurde, noch keine schlimmen Erfahrungen mit Menschen gemacht.

Was große Sorgen machte, waren seine verkümmten Pfoten.
Barone wurde daher in die Tierklinik gebracht, um das abzuklären.

Update am 16.4.2018:

Die Untersuchungen sind gemacht.
Leider ergab sich bei ihm, dass er wohl eine Luxation in den Ellenbogengelenken hatte, die dann in Fehlstellung blieb, vor allem rechts.
Die Tierärzte meinten aber, wenn bei ihm durch dosierten Muskelaufbau und entsprechende Kost darauf geachtet wird, dass seine Muskeln sich gut entwickeln und er auch nicht zu viel Gewicht hat, könne er gut zurechtkommen, zumal es nicht alle Pfoten betrifft.

Man überlegte auch, ob man eine aufwendige Operation durchführen soll, bei der die Knochen gebrochen und repositioniert werden, was aber meist nicht klappt und sehr schmerzhaft ist.
Oder ob man dann, wenn das Wachstum abgeschlossen ist, eine Versteifung durchführen kann, womit er ganz gut zurechtkommen könnte.
Es wird dazu nötig sein, eine Spezialklinik aufzusuchen, da das ein sehr komplizierter und kostenintensiver Eingriff sein wird.

Wir hofften, dass dieser wunderbare junge Hund dennoch die Chance auf ein Zuhause hat, eines, wo es etwas ruhiger zugeht und er wo man ihm diesbezüglich etwas helfen kann, um gut mit seiner Pfote leben zu können.
Denn Barone ist ein wirklich wunderbarer und lieber Hund, der sein Leben nicht in einem Canile verbringen sollte.

Update am 11.7.18:
RESERVIERT !!!!!!!!!!!!!!!!!!! ( wir freuen uns so sehr !)
Wir konnten unser Glück nicht fassen, denn eine Familie aus Deutschland hatte sich in unseren Barone verliebt und wollte ihm im September persönlich in Italien abholen!

Update am 23.9.18:
Nun war es soweit und der liebe Barone wurde von seiner zukünftigen Familie damit Hündin Bella am Canile abgeholt.

Was für eine Freude.
Wir sind überglücklich, dass gerade Barone nun ein Leben in Liebe und Fürsorge erwartet und danken seiner Familie von ganzem Herzen, dass sie ihn aufgenommen haben und das trotz seines Befundes !
DANKE !
GRAZIE !

Werde glücklich Barone!