Aktuelles

18 Jun, 2018

Valentina hat ein Zuhause

Diese kleine circa 1-2 Jahre junge Hündin, Aipa nannte sie Valentina, wurde wohl trächtig in diesem Hof ausgesetzt, ohne jeglichen Schutz vor Regen und Kälte, mitten im kalten Februar 2018. Sie weinte und winselte, so dass ein in der Nähe wohnender tierlieber Mensch die Polizei von Atripalda verständigte und da ja Angela als Polizistin arbeitet, hörte sie davon und machte sich mit Kollegen auf den Weg. Es war gar nicht so einfach, aber sie konnten Valentina aus ihrem kalten einsamen Gefängnis befreien. Sie wurde dann in dicke Decken gehüllt, aufgewärmt und dann von Angela in den warmen Container im Canile gebracht.
Da sie just am Valentinstag gerettet wurde, gab man ihr den Namen Valentina.

Doch das war nicht alles.
Am Tag danach stellte der Tierarzt fest, dass sie hochträchtig ist und die Geburt nicht mehr allzu langen dauern wird.

Und dann gebar sie drei süße kleine Welpen, inzwischen alle vermittelt werden konnten.

Am letzten Wochenende durfte sie nun ausreisen : zu ihrem neuen Frauchen, die sie schon sehnsüchtig erwartet hatte.
Und Valentina fühlt sich dort sichtlich wohl.
Alles Glück der Welt, kleine Valentina!