Aktuelles

27 Mai, 2018

Kastration 45 + 46 (= Licia und Gilda : Sizilien)

Licia und Gilda sind zwei Strassenhündinnen in einer ländlichen Region von Bagheria.
Sie tauchten dort irgendwann auf und wurden seitdem vom Verein ASVA und tierlieben Anwohnern versorgt.
Beide hatten bereits Welpen, deren Schicksal jedoch unbekannt ist; man muss von deren Tod ausgehen.
Um ihnen und ihren Welpen dies zukünftig zu ersparen, sagten wir dem Verein ASVA Hilfe zu und finanzierten die Kastration beider Hündinnen.

Sie haben den Eingriff gut überstanden und konnten nach einigen Tagen der Erholung und Wundheilung an ihren Stammplatz zurückkehren, wo sie weiter versorgt werden.
Die Tierarztkosten beliefen sich auf 240 Euro.
240 Euro sorgen dafür, dass nun viele Welpen keinen einsamen Tod mehr sterben müssen.
Und sie nehmen den beiden Hündinnen den enormen Streß, sich – meist vergeblich – um ihren Nachwuchs kümmern zu müssen.
Bitte unterstützt uns dabei, diese enorm wichtige und nachhaltig wirkende Tierschutzarbeit fortführen zu können.
DANKE!