Aktuelles

10 Apr, 2018

Aida hat ein Zuhause

Als die Tierschützer von Aipa Alta Irpinia auf dem Weg zum Oasi Junior waren, sahen sie plötzlich in einem Waldstück direkt daneben die kleine Hündin.
Vor Angst zitternd und zusammengekrümmt näherte sie sich hilfesuchend.
Es ware schrecklich, das mit anzusehen, was ihr angetan wurde, in welcher Not und furchtbarer Angst sie sich befand…

Sie musste schon lange nichts mehr gefressen haben und war nur Haut und Knochen.
Die Tierschützer nannten sie Aida und brachten sie auf dem Oasi Junior in Sicherheit, wo sie innerhalb weniger Tage sichtlich auflebte.

Im Oasi freundete sie sich mit der lieben Demi an und Aida ging es von Tag zu Tag besser.
Um den Tierschützern bei ihrer Versorgung helfen zu können, suchten wir dringend Paten und dankenswerterweise hatten Marlis, Aline und Marlies ihre Patenschaft übernommen!!!
DANKE dafür!!!

Und ihr Glück hielt an!

Eine liebe Adoptantin aus der Schweiz verliebte sich in die kleine Aida und wollte nicht mehr bis zum nächsten Transport auf sie warten.
Und so fuhr sie selbst nach Italien zum Oasi Junior und holte ihre Aida ab!

Wir freuen uns so sehr über dieses wunderbare Happy End; jetzt ist alles gut!

Danke an alle Beteiligten!
Danke an das Team von Andrea vom Verein Aipa Alta Irpinia!
Danke an die Adoptantin von Aida, die sogar den weiten Weg nicht scheute!

Werde glücklich, Aida, jetzt wirst Du geliebt und niemand tut Dir zukünftig mehr etwas Böses.