Aktuelles

29 Nov, 2017

Dalmi hat ein Zuhause

Dalmi’s langer Weg hat ein glückliches Ende gefunden.

Sie wurde 2007 geboren und kam mit ihren Geschwistern nach deren Aussetzen in das Canile Aipa.
Während ihre Geschwister schnell vermittelt werden konnten, blieb Dalmi zurück und lebte die letzten 10 Jahre im Canile. In dieser Zeit fanden einige ihrer Freunde ein Zuhause, einige sind noch heute dort.

Aber Dalmi hatte dann endlich nach 9 Jahren im Jahr 2016 Interessenten!
Alles wurde für die Reise vorbereitet, Impfungen, Blutuntersuchungen und auch die erforderlichen Papiere. Alle freuten sich, dass Dalmi nach so langer Zeit ein Zuhause gefunden hatte….

Doch dann kam es doch anders….
ABSAGE…..

Doch dann kam Andrea aus Deutschland, die im Oktober 2016 für zehn Tage im Canile in Atripalda half, die Hunde zu versorgen und dabei von Dalmis Pech erfuhr.
Kurz entschlossen sagte sie zu, Dalmi auf Pflegestelle mit nach Hause zu nehmen!

In Deutschland angekommen wurde sie gleich freundlich von Andreas Rudel aufgenommen, unter anderem von Rossi, der ebenfalls aus dem Canile Aipa stammt.
Der Garten war für sie ok, im Haus suchte sie sich gleich das Sofa als ihren Sicherheitsplatz aus.

Gefressen und getrunken hat sie nur dort und verließ den Platz auch nur wenn es unbedingt nötig war. Jedes laute Geräusch, jede Lichtspiegelung und jede ruckartige Bewegung lösten bei ihr Angst aus.

Sie ging nicht freiwillig nach draußen.
Anfangs musste Andrea sie raustragen, war sie dann draußen, brauchte es manchmal Stunden, bis sie wieder ins Haus kam.

Mit viel Ruhe und Zeit wurde es aber besser und mit der Hilfe einer Hundetrainerin kam Dalmi Schritt für Schritt weiter.

Nach einem Jahr und keiner Anfrage für Dalmi entschlossen sich Andrea und ihre Familie, ihr einen Dauerpflegeplatz zu bieten. Kaum hatten sie das dem Verein mitgeteilt, fragte ein junges Paar nach Dalmi!!

So wurde dann ein Besuchstermin vereinbart und zu Andreas Überraschung ging Dalmi auf die Interessenten zu und ließ sich streicheln.
Weitere Besuche folgten.
Der erste gemeinsame Spaziergang klappte super!

Dann der erste Beusch im vielleicht neuen Zuhause….. keine halbe Std waren wir dort, als Dalmi sich zu Patrick aufs Sofa legte und mit ihm kuschelte.

Andrea war erstaunt und hoch erfreut…. hatten sie die richtigen Menschen für Dalmi gefunden?

Letzte Woche dann Dalmis Umzug.
Wie selbstverständlich ging sie mit ins Haus, ließ sich gleich von Joelle und ihrer Mutter streicheln, inspizierte das Wohnzimmer und nahm sogar gleich Leckerlies an.

Dann kam der Abschied….. sie gingen gemeinsam aus dem Haus, Andrea links rum zum Auto und Joelle und Dalmi rechts rum zum Spaziergang.

Andrea schaute sich um und Dalmi schaute einmal kurz zu ihr und ging dann aber ganz entspannt und freudig mit Joelle weiter.

Da wusste Andrea, sie hat ihre Menschen gefunden.

Alles Gute Dalmi!
DANKE an Andrea für Deine unglaubliche Geduld!
Und DANKE an ihre neue Familie!