Aktuelles

31 Okt, 2017

SOS Layla

Es begann vor 10 Jahren in der Region Alta Irpinia.
Damals fand Andrea von Aipa Alta Irpinia die Hündin Layla, die gerade Welpen bekommen hatte und die verzweifelt versuchte, einen vermeintlich sicheren Platz für ihre Familie zu finden.
Die Gemeinde wollte die ganze Familie in eines der schrecklichen Hundelager verfrachten, was ihr Ende gewesen wäre. Doch Andrea ließ dies nicht zu und brachte die ganze Familie in Sicherheit.
Alle Welpen konnten liebevolle Familien finden, während Layla kastriert und dann vor Ort als freie Straßenhündin regelmäßig versorgt wurde, mit täglich frischem Wasser, Futter und einer warmen Hundehütte, denn eine Adoption von Layla gelang leider nicht.
Doch es ging ihr gut und sie konnte ein freies und behütetes Leben führen.

Bis gestern:
Als die Tierschützer von Aipa Alta Irpinia zu ihr fuhren, um ihr Futter zu bringen, fanden sie Layla mit furchtbaren Verletzungen am Hals und an einem Bein blutend am Boden liegend vor.
Man muss davon ausgehen, dass sie in eine Beißerei mit anderen Straßenhunden geraten war, die wohl zu mehreren über sie hergefallen waren.

Layla wurde sofort in die private Tierklinik gefahren, wo sie bis gestern abend einer mehrstündigen Operation unterzogen wurde.
Diese Klinik hatte ja schon bei Libera phantastische Arbeit geleistet und deshalb hoffen wir, dass es auch bei Layla gelungen ist und auch sie wieder gesund werden wird.

Doch die zu erwartenden Tierarztkosten werden wieder sehr hoch sein und angesichts der im Moment nicht enden wollenden Notfälle müssen wir deshalb dringend um Hilfe bitten.

Wenn es Layla schafft, ist für sie gesorgt :
Die Mutter von Andrea hat bereits eine Adoption zugesagt, sie wird nicht mehr auf der Straße leben, sondern einen sicheren und ruhigen Platz bekommen.

Doch nun müssen wir erst einmal diese Kosten stemmen.
Bitte helft uns dabei.
Die genaue Höhe der Rechnung kennen wir noch nicht, wir werden diese aber sofort nach Erhalt hier publizieren.

Unsere Bankverbindung lautet :

Tierschutzprojekt Italien e.V.
IBAN: DE 3955 0205 0000 0863 8201
BIC: BFSWDE33MNZ
Bank für Sozialwirtschaft/Mainz

Verwendungszweck „Tierarztkosten“ bitte unbedingt angeben

Paypaladresse :

spenden@tierschutzprojekt-italien.de
auch hier bitte Verwendungszweck „Tierarztkosten“ angeben

DANKE von Herzen!

Tierschutzprojekt Italien e.V.

UPDATE am 7.11.17:

 

Layla hat die OP gut überstanden.
Man muss dennoch noch vorsichtig optimistisch sein, vor allem wegen des Beines.
Allen, die uns bisher bei den Tierarztkosten geholfen haben : GANZ HERZLICHEN DANK!!!
Bitte weiter Daumen drücken!

UPDATE am 8.12.2017:

Layla ist GESUND!
Die Tierärzte haben mal wieder eine tolle Leistung vollbracht.
Unserer Layla geht es sehr gut.

Sie hat ja nun auch ein Zuhause und wird die Zeit, die ihr noch bleibt, nun behütet und gut versorgt verbringen können.
DANKE VON HERZEN an alle, die uns bei den OP Kosten geholfen haben!