Aktuelles

24 Okt, 2017

Warum das Oasi Irpinia Junior so wichtig ist

Dieses Beispiel zeigt, warum wir mit Hochdruck daran arbeiten, in den Bergen von Alta Irpinia unser Welpenrefugium zu errichten.
Das Aussetzen von Welpen ist hier Alltag.
Man findet sie immer wieder, weggeschmissen wie Müll und dem Tode geweiht.

Diesen kleinen Kerl fanden die Tierschützer von Aipa im Dornengestrüpp, in dem er sich schutzsuchend und vor Kälte zitternd in eine vermeintliche Sicherheit gebracht hatte.
Er war durchnässt, zitterte vor Kälte und war wohl vor kurzem dort ausgesetzt worden.
Sie tauften ihn Willi und brachten ihn sofort in eine der Notunterkünfte, wo sie ihn nun versorgen werden.

Diese Notunterkünfte sind aber alles andere als ideal.
Und letztlich auch nicht absolut sicher vor Hundehassern und wilden Tieren.

Bitte heft uns dabei, das Oasi Junior fertigstellen zu können, damit die vielen kleinen Welpen einen Platz haben, an dem sie sicher und ihren Bedürfnissen entsprechend untergebracht werden können und von wo aus wir ihnen eine liebe Familie suchen können.

Danke!

Hier der Link zum Projekt Oasi Irpinia Junior.