Aktuelles

04 Sep, 2017

Masha hat ein Zuhause

Endlich!
Wie oft hatten wir unsere Masha publiziert, eine Hündin, die unter dramatischen Bedingungen mit ihren Schwestern aus einem Flußbett gerettet wurde und die nicht nur wegen ihrer Schönheit, sondern vor allem wegen ihres wunderbaren Wesens imponierte. Doch es erreichte uns keine Anfrage.
Aber Masha hatte nun doch noch Glück:
Eine Familie aus der Nähe von Rom kontaktierte AIPA und zeigte großes Interesse.
Nach erfolgter Vorkontrolle und dem OK aller im Team Aipa, wurde Masha dann am vergangenen Wochenende von Sabrina und Tina persönlich nach Rom gefahren.
Masha traf dort auf eine große Familie mit Kindern, die in einem großen Haus mit Garten wohnen.
Und es war schnell klar, dass Masha hier glücklich werden wird.
Sabrina und Tina rann so manche Träne herunter, aber die Freude darüber, dass Masha nun ein richtiges Daheim gefunden hat, überwog bei all dem Trennungsschmerz.

Werde glücklich, süße Masha!
Wir werden nun alles versuchen, damit deine Schwestern Sasha und Ellis auch noch eine Familie finden, die sie lieb haben.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück