Aktuelles

02 Jul, 2017

Marlon

Ein besonderes Happy End!
Marlon, ein wunderschöner Setter, wurde im Winter in den Bergen von Alta Irpinia in einem schlimmen Zustand gefunden. Er war nur noch Haut und Knochen und musste schon sehr lange nichts mehr gefressen haben. Es war furchtbar und immer wieder fragt man sich, wie man es übers Herz bringen kann, diese Hunde sich selbst zu überlassen, wohl wissend, dass das viele nicht überleben.

Er wurde natürlich mit in eine Notunterkunft genommen und dort erst einmal richtig aufgepäppelt.
Und nun das wunderbare Happy End!
Marlon wurde von einer Familie in der Schweiz gesehen, die sich sofort in ihn verliebte.
Gestern kam Marlon bei seiner neuen Familie an und zeigte sich sofort als ausgeglichenes und liebes neues Familienmitglied.

Wir freuen uns sehr über diese unerwartete Wende in seinem Leben!
Werde glücklich und lasse ab und zu was von Dir hören!

Danke an seine Familie und danke an seine Patin Susanne, die uns bei seiner Versorgung geholfen hat!

Tierschutzprojekt Italien