Aktuelles

05 Feb, 2017

Oscar

Und wieder ein Ausgesetzter.
Wieder ein Hund, den man nicht mehr wollte und dessen man sich einfach entledigt hat.
Vor zwei Tagen, als die Tierschützer von AIPA auf die Raststätte an der Autobahn fuhren, sahen sie den circa 5 Monate alten Maremannomischling dort herumstreifen, wohl auf der verzweifelten Suche nach Futter.
Als sie auf ihn zugingen, wich er zurück, doch der Hunger ließ ihn seine Angst überwinden.

AIPA nannte ihn Oscar und nahm ihn selbstverständlich mit.

Im Canile angekommen, wollte er erst nicht aus seiner Box:

Seine Augen sprachen Bände, er hatte Angst und traute der ganzen Sache zunächst nicht so recht.
Doch schon nach wenigen Stunden fasste er dank der liebevollen Zuwendung aller AIPA – Mädels Vertrauen.
Heute ist er „aufgetaut“, lässt sich nicht nur anfassen, sondern sucht sogar die Hand, die ihn streichelt.
Oscar ist ein wunderbarer lieber junger Hund, der einem das Lächeln auf die Lippen zaubert!

Leider fiel auf, dass seine Nase einen Spalt hat, der dort nicht hingehört.
Er wird nun umgehend dem Tierarzt vorgestellt, um zu sehen, was genau vorliegt.
Wir hoffen inständig, dass es nichts Schlimmeres ist, das dann einen operativen Eingriff erfordert.

UPDATE am 7.2.2017:

Gute Neuigkeiten!
Die Untersuchung in der Tierklinik ergab, dass es sich bei der Nase nur um eine alte Bißverletzung aus der Welpenzeit handelt, die Funktion der Nase ist völlig normal.
Wegen einer allerdings vorhandenen erblichen Pigmentstörung der Nase sollte sie in den Sommermonaten mit einer Sonnenschutzcreme geschützt werden.
An einigen Stellen seines Fells wurde eine Milbeninfektion diagnostiziert, die nun mit Advocate Spot on behandelt werden und komplett ausheilen wird.
Ansonsten ist Oscar laut Klinik vollkommen gesund und in gutem Zustand.
Gott sei Dank!

Die Kosten der Untersuchung lagen bei 124 Euro , dazu kommen die Medikamente, die nun wegen der Milben eingesetzt werden müssen.

Wir würden uns daher über jede Art von Unterstützung freuen, um Aipa bei den Kosten helfen zu können, entweder durch die Übernahme einer Teilpatenschaft für Oscar oder mittels einer Spende für die Tierarztkosten.

Tierschutzprojekt Italien e.V.
IBAN: DE 3955 0205 0000 0863 8201
BIC: BFSWDE33MNZ
Bank für Sozialwirtschaft/Mainz
Verwendungszweck : Tierarztkosten

oder über Paypal:
spenden@tierschutzprojekt-italien.de

DANKE!