Aktuelles

21 Dez, 2016

Yuri

Das ist ein tolles Weihnachtsgeschenk!

Vor fast 1,5 Jahren hatte Anna vom Projekt Confido nel Cuore den jungen Hund Yuri in einem Canile entdeckt. Er kauerte nur in einer Ecke und ließ sich von niemandem anfassen. Zu traumatisch muss das gewesen sein, was ihm im Leben vor dem Tierheim zugestoßen ist. Das Schicksal von Yuri- so hatten wir ihn inzwischen genannt- wäre vorbestimmt gewesen. 12 oder mehr Jahre im Canile, im dunklen Verlies ohne Kontakt mit seinen Artgenossen und auch ohne eine streichelnde Hand.

Diesem Schicksal wollten wir Yuri nicht ausliefern und entschieden, ihn in ein Ausbildungszentrum in Norditalien, in Rovereto, zu bringen.
Dort werden mit modernsten Erziehungsmethoden sehr erfolgreich Hunde resozialisiert, was aber je nach Vorgeschichte ein langwieriges Unterfangen sein kann.
Die Unterbringung und das tägliche Training kosteten 400€ pro Monat.

Viel Geld für unseren Verein, aber wir konnten einfach nicht JA zu einem lebenslangen Dahinvegetieren im Canile sagen…
Wir haben –mit Ihrer Hilfe- über 4000€ für die Resozialisierung des Hundes bezahlt, und es hat sich gelohnt.
Er wurde nun von einer tierlieben Dame aus Norditalien adoptiert, zusammen mit seiner Zwingergenossin aus dem Therapiezentrum.

Werde glücklich, lieber Yuri!
Wir freuen uns sehr!
DANKE von Herzen an seine Patinnen und Paten, die uns dabei geholfen haben, Juris Resozialisierung übernehmen zu können.