Aktuelles

20 Dez, 2016

Kastration 9 : Megan (Kampanien)

Im Herbst 2016 waren die Tierschützer von Aipa Alta Irpinia auf ihrer alltäglichen Fütterungsrunde unterwegs, als sich ihnen sehr vorsichtig eine wohl ausgesetzte Hündin näherte : Megan.
Die circa 1 Jahr alte Setterhündin war nur Haut und Knochen, musste wohl schon lange nichts mehr gefressen haben.
Der Hunger hatte ihr den Mut gegeben, sich den Menschen zu nähern.

Megan wurde daraufhin mit in eine Notunterkunft genommen und dort versorgt.

Sie erholte sich rasch und zeigt sich seitdem als eine sehr liebe und zugängliche Hündin, die anfangs ein bisschen zurückhaltend ist, aber schnell auftaut.

Andrea Tartaglia wand sich nun mit der Bitte an uns, ihnen bei der beabsichtigten Kastration zu helfen. Megan wurde inzwischen operiert.

Den Eingriff hat sie gut überstanden.
Nun hoffen wir, dass sie auch das Glück hat, ein Zuhause zu finden. Auf die Straße soll sie nicht zurückkehren.