Aktuelles

27 Sep, 2016

Lella

Lella – oder besser: Manchmal werden Wunder wahr…

Manchmal gibt es im Tierschutz kleine große Wunder. So eins ist uns gerade passiert!
Vor 1,5 Jahren haben wir die Hündin Lella das erste Mal kennengelernt. Eine pummelige, ganz liebe ältere Dame, die sich sofort an uns geschmiegt hat.

Alleine bei dem Gedanken, dass sie schon ihr ganzes Leben im Tierheim gesessen hat wurden wir sehr traurig, denn es war offensichtlich, wie sehr sie die menschliche Nähe suchte.
Wir fotografierten die Hündin, die auf einem Auge blind ist, und suchten dann Paten für sie.
Für ihre Pateneltern war es wohl auch Liebe auf den ersten Blick, als sie die Hündin im Internet sahen. Wie gerne hätten sie sie sogar ganz zu sich nach Hause geholt, doch die Sorge um die Katzen war groß.

Nach vielen Monaten machte sich die Familie sogar auf den Weg nach Atripalda, um Lella persönlich kennen zu lernen. Es passte auf Anhieb!


Umso schwerer fiel der Abschied.

Und so wurde zu Hause mal „ein ernstes Wörtchen“ mit den Katzen geredet und – sie waren einverstanden.
Und jetzt konnte Lella nach vielen, vielen Jahren im Canile in ihre erste, eigene Familie reisen.

Danke an alle Beteiligten, die ihr jetzt noch den viele schöne Jahre im eigenen Körbchen ermöglicht haben!