Aktuelles

06 Jun, 2016

Laura in großer Not

Heute ging ein junger Mann mit seinem Hund in Atripalda spazieren.
Als sie an einer Bank vorbeikamen, fing sein Hund laut an zu bellen.
Der Grund dafür wurde schnell gefunden : Unter der Bank saß ein kleines Häufchen Elend alleingelassen in einem Karton, mit einer blutenden und offenen Wunde und wohl im Schock.
Die Bestie Mensch hat wieder zugeschlagen und ein kleines Hundemädchen seinem Schicksal überlassen.


Laura wurde inzwischen von Chiara und Michelangelo ins Canile AIPA gebracht und wird von hier aus in eine Tierklinik verlegt werden, um sofort ärztliche Maßnahmen ergreifen zu können.
Was der kleinen Laura widerfahren ist und um welche Art von Verletzung es sich genau handelt, wissen wir noch nicht, werden uns aber melden, sobald wir mehr wissen.
Es geht ihr natürlich schlecht, sie hat nicht nur Schmerzen, sondern ist auch seelisch massiv traumatisiert.

Danke an das AIPA-Team für die Rettung der kleinen Laura!
Es steht zu befürchten, dass die Zahl der aufgenommenen Notfälle in den nächsten Wochen drastisch steigen wird, wenn Mitte Juni die Urlaubszeit begonnen hat.
Schon jetzt sind es über 160 Hunde, die versorgt werden müssen.

Bitte helfen Sie uns dabei, den Tierschützern vor Ort unter die Arme greifen zu können.

Unsere Bankverbindung:

Tierschutzprojekt Italien e.V.
IBAN: DE 3955 0205 0000 0863 8201
BIC: BFSWDE33MNZ
Bank für Sozialwirtschaft/Mainz

Verwendungszweck : Projekt Aipa (bitte angeben)

Oder Paypal über folgende Paypaladresse:
spenden@tierschutzprojekt-italien.de

Danke von Herzen!
Tierschutzprojekt Italien e.V.

Update am 8.6.2016

Laura geht es etwas besser.
Nach der Erstversorgung ( Wundversorgung und medikamentöse Behandlung ) wurde Laura noch gestern in eine tierärztliche Privatklinik gebracht, um weitere Diagnostik und entsprechende Therapiemaßnahmen durchführen zu können. Es besteht der Verdacht, dass sie eine Fraktur in der rechten Pfote hat, was weiter abgeklärt und dann eventuell auch operiert werden muss.


Bitte helfen Sie uns dabei, die Kosten für die Klinik aufbringen zu können.
Wir werden wieder berichten, sobald es Neues gibt.
Danke !

Update am 9.6.2016:

In der privatärztlichen Klinik wurden wir leider davon unterrichtet, dass es Laura nicht gut geht:
Ihr Bein ist gebrochen und muss operiert werden.

AipaLaura9_2
Die Wunde hat sich infiziert, muss erneut eröffnet werden und dann  nach einer großen Wundrevision erneut verschlossen werden.
Also zwei Eingriffe, die beide nicht zu umgehen  sind.
Laura ist dort in guten Händen, aber sie ist sehr krank und braucht jetzt ganz viele gedrückte Daumen!

Update am 11.6.2016

Laura hat die zwei Operationen überstanden und ist nun wieder im Canile bei Angela, wo man sich intensiv um sie kümmert.


Am kommenden Montag wird die Drainage gezogen und wir hoffen, dass auch die gerichtete Fraktur nun schön abheilt.
Und dann soll die kleine Laura die allerbeste Familie bekommen!

Update am 21.6.16:

Gute Neuigkeiten!
Laura konnte nun aus der Klinik entlassen werden.

AipaLaura14_2
Die Drainage wurde gezogen und alles scheint gut abzuheilen!

Update am 24.6.16 :

Die Nähte wurden gezogen.
Die Wunde ist einwandfrei abgeheilt.


Laura geht es gut !
Ihr Leben wird nun neu beginnen.
UND : LAURA sucht nun bald ein ZUHAUSE!

Update am 4.7.2016:

Heute wurde die Fixierung entfernt.


Denn alles ist gut abgeheilt.
Laura ist gesund!

Laura SUCHT ein ZUHAUSE!

Update am 28.7.16:

AipaLaura30_2