Aktuelles

31 Dez, 2015

Schweizer Schülerin hilft dem Canile Aipa

Vor kurzem erreichte uns dieser tolle Brief :
Liebe Tierfreunde, ich arbeite in der Schule an meiner Projektarbeit, in der ich mir folgende Aufgabe gestellt hatte:
Wie kann ich die Menschen auf das Thema Strassenhunde in Italien aufmerksam machen und dass sie eventuell dafür spenden?
Mir war es wichtig, ein Projekt zu unterstützen, das vor Ort handelt und etwas ändern will.
Somit habe ich ein kleines Projekt gestartet und das Thema an einem Info-Weihnachtsstand in einem kleinen Kaufhaus präsentiert.

Ich habe verschiedene Sachen genäht und gebastelt, Info  Blätter verteilt und mit einigen diskutiert.
Dadurch habe ich einen kleinen Betrag von Fr. 465.- eingenommen und ihn an das Projekt AIPA gespendet.

Freundliche Grüsse
Enie A.“

Liebe Ernie, das ist einfach ganz toll!
Tierschutz heißt auch, dass man Menschen informieren und aufklären muss, auf Mißstände hinweisen muss.
Und dies im Rahmen einer Projektarbeit an einer Schule zu machen, führt dazu, dass man die nachwachsende Generation für die Probleme des Tierschutzes sensibilsiert, was enorm wichtig ist.
Vielen vielen Dank dafür und natürlich für die tolle Spende für die Hunde des Canile AIPA!

Tierschutzprojekt Italien e.V.