Aktuelles

09 Nov, 2015

Der ängstliche Yuri sucht dringend ein erfahrenes Zuhause !

Heute möchten wir Euch einen ganz besonderen Hund vorstellen. Wir haben in Yuri getauft.
Er fiel uns das erste Mal in einem Canile in Kampanien auf, wo er zusammengekauert und völlig teilnahmslos in einer Ecke lag.

Er hatte einfach vor allem Angst, vor Menschen und Hunden.

Wir entschlossen uns, dem jungen, wunderschönen Hund eine Chance für ein neues Leben zu ermöglichen. Er hätte sonst womöglich seine restlichen Tage in einer dunklen Ecke verbringen müssen. Er wurde also in ein Therapiezentrum nach Rovereto in Norditalien gebracht, wo er seit April ist. Diese Einrichtung arbeitet mit ihm, versorgt und verpflegt ihn.

Allerdings kostet diese Maßnahme 400€ im Monat, eine Summe, die wir langfristig nicht stemmen können.
Und seine Trainer meinen, es würde noch ein langer Weg sein, bis er vermittelbar ist.

Nun könnten wir ihn bei Daniela Hüther, einer sehr erfolgreichen und erfahrenen Therapeutin in Deutschland, unterbringen.
Dort wäre die Therapie wesentlich intensiver und sicherlich auch viel schneller erfolgreich.
Die Voraussetzung dafür ist aber, dass er eine feste Zusage für eine Endstelle hat.

Deswegen: Schaut ihm genau in sein Gesicht! Er ist eine Schönheit, feinsinnig und sensibel mit lackschwarz glänzendem Fell.
Wer bietet ihm Sicherheit und Erfahrung?
Bitte meldet Euch bei vermittlungen@tierschutzprojekt-italien.de

Tierschutzprojekt Italien e.V.