Aktuelles

04 Mai, 2015

Neues vom Canile AIPA – ein wunderschönes Geschenk für den gelähmten Nerone

Angela Luongo und ihre freiwilligen Helfer führen seit vielen Jahren das kommunale Tierheim in Atripalda.
Dieses TH ist das einzige NICHT-privat geführte Canile in dieser Region und dementsprechend eines der sehr wenigen, in denen die Liebe zu den Hunden an vorderster Front steht und nicht der Profit. Dieses Tierheim ist alt und sehr sehr einfach, da sich die Kommune nicht darum kümmert, aber man spürt an jeder Ecke die Fürsorge jedes Mitarbeiters gegenüber den fast 200 Hunden, die fort untergebracht sind. Seit einigen Monaten versuchen wir, Angela mittels einiger Patenschaften wenigstens ein bißchen bei der Versorgung der Hunde zu unterstützen, wir hatten im Projekt Aipa ja davon berichtet.

♥Ein außergewöhnliches Geschenk♥

Angela berichtete uns nun von einer Geste der Hilfe, die uns sehr gerührt hat:
Daniela, eine Patin des gelähmten Hundes Nerone, schickte ihm eine orthopädische Matraze, die sich auch äußerst vorteilhaft gegen seine Dekubitusgefährdung auswirkt !
Das ist ganz toll!
Ganz lieben Dank dafür Daniela !

 

Hier Angelas Antwort dazu in deutscher Übersetzung:
Daniela, die Patin unseres Nerone`s, hat uns aus Deutschland eine orthopädische Matraze zugeschickt, die auch seinem Dekubitus vorbeugt!
Dany, Du musst Dich nicht bedanken für das, was wir hier tun. Wir tun das alles aus Hingabe zu unseren Hunden, die sich nicht wehren können und oft schlecht behandelt wurden.
Und diese unsere Hingabe erwächst aus der Liebe und Solidarität all unserer Helfer zu und mit den Hunden. Danke, dass Du uns aus der Ferne unterstützt. Wir alle hoffen, Dich hier bei uns umarmen zu können. Wir warten auf Dich hier im Canile AIPA. Angela und Nerone.“

Dieses Geschenk Daniela`s war ein wunderbare Geste.
Wir danken aber auch allen anderen Paten, die die Versorgung Nerone`s sicherstellen.
Diesen wunderbaren Hund traf das Schicksal hart, aber alle im Canile lieben ihn abgöttisch und tun alles, was sie nur für ihn machen können, damit er trotzdem ein glücklicher Hund sein kann. Danke Daniela, danke allen Paten von Nerone !

♥Blumen, gute Gerüche und etwas Natur für die Canilehunde

Angela und ihre Helfer versuchen stets, das Canileleben für die Hunde so erträglich wie möglich zu machen, nicht nur durch viele Streicheleinheiten oder durch eine kompetente Versorgung. Nein, jetzt haben sie viele Pflanzen und Blumen aufgestellt und Grün in den Zement gebracht.
Es ist wirklich schön, das zu sehen.
Hier die Bilder :

Danke an das Helferteam im Canile Atripalda!
Das sieht wunderschön aus….

Tierschutzprojekt Italien e.V.