Aktuelles

15 Mr, 2015

Neues von der Möbelfabrik in Irpinia

Die Notfälle in der Region Irpinia reißen nicht ab…aber es gibt auch schöne Nachrichten

Federica und Anna tun, was ihnen möglich ist und haben wieder einige „Neuzugänge“ in der Möbelfabrik aufgenommen, darunter fast 20 ausgesetzte Welpen, die sonst verhungert wären.
Die Tierschützer vor Ort sind dringendst auf Hilfe angewiesen, weshalb wir unsere Gesamtpatenschaft „Die Straßenhunde von Irpinia“ und unsere Facebookveranstaltung „Hoffnung für die Hunde aus der Möbelfabrik“ gegründet haben.
Folgend einige Beispiele :

Chanel
Diese wunderschöne ca. 1,5 Jahre alte Hündin fand Anna in einem erbärmlichen Zustand, abgemagert und voller Angst. Ihr erging es so wie vielen dort.
Hier war umgehend Hilfe vonnöten und so brachte sie Anna zunächst einmal zur Möbelfabrik.


Chanel wird nun dem Tierarzt vorgestellt und behandelt.
Nach ihrer Stabilisierung wird sie dann auch sterilisiert werden; zeitgleich suchen Anna und Federica bereits ein Zuhause für Chanel.

Pinella
Die kleine süße Welpin aus der Möbelfabrik hat ein tolles Zuhause in Italien gefunden !

Alles Gute, kleine Pinella !

Welpennotstand in der Möbelfabrik
Diese kleinen Welpen wurden alle ausgesetzt.
Federica und Anna brachten sie in der Möbelfabrik in Sicherheit.

Auch sie müssen tierärztlich untersucht und geimpft werden, während man bereits ein Zuhause für sie sucht.
Sie sind nun gute vier Wochen in der Möbelfabrik und entsprechend gewachsen :

Auch die kleinen Mädchen Akka, Zeta und Kappa befinden sich in der Möbelfabrik und werden dort versorgt.


Für alle diese Hunde laufen die Adoptionsbemühungen vor Ort bereits auf Hochtouren, denn diese Hunde müssen zwecks Sozialisierung schnell ein Zuhause finden.

Bitte helfen Sie uns dabei, die Tierschützer aus Irpinia unterstützen zu können.
Danke von Herzen !

Ihr Tierschutzprojekt Italien e.V.