Aktuelles

13 Dez, 2014

Notfall ! Nuvola braucht unsere Hilfe

Liebe Tierfreunde,

uns erreichte ein Hilferuf aus Sizilien, der uns sehr erschüttert:

Nuvola ist eine kleine junge Hündin, die gerade noch 6 Kilo wiegt. Auch sie wurde das Opfer der menschlichen Grausamkeit und Gleichgültigkeit. Erst wohl als Spielzeug angeschafft, wurde man ihrer dann überdrüssig und warf sie weg wie Abfall. Monatelang streifte sie durch die Gegend, immer auf der Suche nach etwas Futter und einer streichelnden Hand, aber niemand kümmerte sich um sie. Die Gleichgültigkeit, Ignoranz und der absolute Mangel an Mitgefühl haben nun dazu geführt, dass sie in diesem erbarmungswürdigen Zustand ist…

Davon erfuhr eine befreundete Sizilianerin von uns, die seit langem in Deutschland lebt und sie mobilisierte sofort alle ihre Kontakte in Sizilien um diesem Hund zu helfen und vor dem sicheren Tod zu bewahren!

Nuvola ist nun in Sicherheit und soll alle medizinische Hilfe bekommen die sie braucht. Die Bilder sprechen für sich – sie ist sehr krank und wird teure Behandlungen benötigen, was die Menschen, die sie in ihre Obhut genommen haben, finanziell nicht alleine stemmen können.

 

Wir haben beschlossen dabei zu helfen, indem wir diesen Aufruf starten.

Wir wollen Nuvola zeigen, dass nicht alle Menschen schlecht sind, sie respektiert und mit Liebe und Zuwendung behandelt wird. Wir wünschen uns, dass sie bald gesunden wird und dann eine Familie findet, in der sie geliebt wird, und wo sie diese schlimmsten Monate ihres Lebens vergessen kann.

Bitte helfen Sie uns bei der Wiedergeburt Nuvola`s  – GEBEN WIR DIESEM ARMEN HUNDEMÄDCHEN IHRE WÜRDE ZURÜCK !!!

Spendenkonten:

Tierschutzprojekt Italien e.V.
IBAN: DE 3955 0205 0000 0863 8201
BIC: BFSWDE33MNZ

Bank für Sozialwirtschaft/Mainz

für Paypal bitte hier klicken: Paypal

Update am 15.4.2015:
Nuvola hat in den letzten Monaten dank der intensven Therapie große Fortschritte gemacht, doch sie bedarf der weiteren Behandlung.
Ihr Fell ist größtenteils nachgewachsen bis auf einige Stellen an den Ohren und am Schwanz.


Und es geht ihr gut.
Wir hoffen , dass es noch gelingt, ein Zuhause für Nuvola zu finden.