UNSERE HUNDE


Beschreibung

Die Geschichte von Piccola:

Marianna Vitale vom Verein Gli amici di Mafema entdeckte im Netz ein Video aus dem Canile von Termini Imerese.
In einer kurzen Sekunde des Videos sah sie dann die blinde Hündin Piccola, die dort eingeliefert worden war, nachdem ihr Herrchen gestorben war.
Das Schicksal von Piccola ergriff sofort ihr Herz, denn wie sollte diese Hündin, blind und offensichtlich krank in einem komplett überfüllten Canile zurechtkommen.
Wer würde sich wirklich um sie kümmern? Ohne Hilfe würde sie das sicher nicht lange überleben.
Deshalb wollte sie ihr helfen und sie in ihrem kleinen Refugium in Sicherheit bringen.
Doch das war schwierig.

Da in Sizilien coronabedingte „Zona rossa“ war, man sich also nicht von einer Region in eine andere bewegen durfte, war es ihr selbst nicht möglich, Piccola von dort weg und zu sich nach Bagheria zu holen.
Aber dann konnte ein guter Freund von Marianna, der arbeitsbedingt öfter in Termini Imerese zu tun hat, aber in Bagheria wohnt, Piccola dort herausholen und sie dann direkt in das kleine Refugium von Marianna bringen.

Als die circa 5 Jahre junge Hündin kam, zeigten sich große Hautverkrustungen und Entzündungen an den Augen und auf der Nase, so dass der Tierarzt von einer Leishmaniose ausging und Blut abnahm, um das zu verifizieren.
Doch der Test fiel wider Erwarten negativ aus, auch alle anderen Laborwerte waren gut.
Deshalb schlug der auf Hautkrankheiten spezialisierte Tierarzt eine Biopsie vor und hierbei ergab sich dann eine sehr seltene reine Hautform der Leishmaniose, die eben nicht die inneren Organe befällt, sondern nur einzelne Hautbereiche.

Nachdem diese Erkrankung gesichert werden konnte, begann Marianna mit der Verabreichung von Allopurinol und Glucantime.
Und es zeigt bereits Erfolg.
Die Verkrustungen und Läsionen werden schon deutlich besser.
Die Therapie wird nun sicher eine längere Zeit in Anspruch nehmen, aber Marianna ist optimistisch, dass es erfolgreich sein wird.
Piccola ist eine liebe Hündin und wir hoffen, dass sie auch irgendwann das Glück eines Zuhauses finden kann.

Um Mariannas Verein dabei zu helfen, die Kosten für die Behandlung aufbringen und die Tierarztkosten stemmen zu können, werden dringend Patinnen/Paten gesucht!
Eine Vermittlung von Piccola ist derzeit (noch) nicht möglich.

Danke Marianna, dass Du Piccola aufgenommen hast!

 

 

  • Name: Piccola – Sizilien
  • Rasse: Mischling
  • Geboren: Circa 2016
  • Farbe: siehe Bild
  • Kastriert: nein
  • Leishmaniose: Hautform pos. gestestet
  • Gechippt: ja
  • Bekannte Krankheiten: Leishmaniose der Haut Blind

Ihre Hilfe

Für die Versorgung von Piccola – Sizilien
werden zurzeit 50€ monatlich benötigt.
Bisher wurden Patenschaften
in Höhe von 10€ abgedeckt.
10€
Wir danken den Paten von Piccola – Sizilien von Herzen:
1 Pate.

Möchten auch Sie Pate werden?
Sie können gerne eine einmalige Patenspende übernehmen oder eine monatliche Patenschaft um uns bei der Versorgung von Piccola – Sizilien zu unterstützen:

 

Wenn Sie sich für eine monatliche Patenschaft intererssieren benutzen Sie zur Anfrage bitte unser Kontaktformular