UNSERE HUNDE


Beschreibung

Pontecagnano | Herbst 2019:

PAUL und seine vier Geschwister wurden ausgesetzt, wie so viele im Süden Italiens. Doch Alfonso und Elena nahmen sie im Refugium U.N.A. auf. Sie wurden wohl ungefähr im Mai 2019 geboren und werden nach unserer Einschätzung eine ungefähre Größe von 50-53 cm mit ca. 20kg erreichen.

Derzeit sind sie noch in Quarantäne, da die Impfungen noch nicht komplett sind, danach werden sie dann in ein offenes Gehege kommen. Leider sind sie momentan noch sehr schüchtern und ängstlich.

Alfonso und Elena versuchen, ihr Vertrauen in den Menschen aufzubauen, aber sie werden wohl noch Zeit brauchen.
Wer weiß, was ihnen anfangs widerfahren ist.

Derzeit sind sie eigentlich nicht vermittelbar, da ihre Ängste noch zu groß sind. Hier sieht man sie mit Ugo spielen, der so etwas wie der Ziehvater für die Welpen ist:

DANKE an PAULs Namenspaten!

Update | 07.12.2019:

 

Update | 15.02.2020:

Wir haben die Rasselbande vor kurzem im Refugium besucht. Und einer/ eine ist schöner als der andere! Aber alle sind noch sehr wild, nicht an die Leine gewöhnt und müssen erst noch das Hunde ABC lernen. Hier ein Video von der Spielstunde im Freilaufgelände.

 

Update | 12.03.2020:

PAUL und sein Bruder Snow spielen mit ihrer Freundin Wendy im neuen Auslaufbereich des Refugiums. Was für eine Lebensfreude! Wir hoffen, dass PAUL nun bald eine Familie findet:

PAUL und seine Geschwister sind sehr gut mit Hunden sozialisiert, dem Menschen gegenüber sind sie jedoch anfangs noch etwas mißtrauisch. Wir suchen daher hundeerfahrene Menschen, die PAUL mit Geduld und Liebe an ein Leben in einer Familie gewöhnen.

Update | 07.10.2020:

Update | 03.01.2021:

PAUL geht es gut im Refugium U.N.A.. Es ist so traurig, diesen jungen Hund immer noch im Zwinger zu sehen. Seine Geschwister haben alle ein Zuhause gefunden, wir hoffen so sehr, dass PAUL auch noch das Glück hat und seine Familie für immer findet.

Update | 02.04.2022:

PAUL ist seit Welpenalter bei Alfonso, wodurch ihm noch das Hunde 1×1 beigebracht werden mussEr ist etwas zurückhaltend, aber er ist lieb und jung, wir wünschen ihm so  sehr, dass er endlich ausreisen darf. 

PAUL ist wesentlich ruhiger geworden, wenn er eine Familie  findet die ihm am Anfang mir Geduld alles beibringt, ist das ein toller Hund!

Update | Januar 2023:

PAUL hatte Glück und durfte nach all den Monaten voller Hoffnung nun endlich auf eine tolle Pflegestelle reisen. Er ist bei einer Sina (Grube Mühle), einer erfahrenen Hundetrainerin, die viel mit PAUL arbeitet – mit Erfolg! PAUL hat sich großartig entwickelt.

Hier die Einschätzung von Sina:

„PAUL macht sich soweit sehr gut. Mit mir ist er eh spitze. Sehr verschmust und lustig. Hängt sehr an mir. Allgemein kommt er immer weiter aus sich raus. Leider hat er für sich entdeckt, dass er gerne Plastik Teile zernagt 🙄 aber das ist typisch. Wenn dir Angsthunde locker werden, fangen die oft mit Welpen typischem Blödsinn an. Das wird auch schnell wieder.

Ansonsten geht er sehr gerne spazieren und findet unterwegs auch alles interessant.

Fremde Menschen sind allerdings immer noch unheimlich und in einer Stadt will er wohl eher auch nicht wohnen. Er ist gerne draußen und auch gut wetterfest. Regen und Kälte interessieren ihn nicht weiter.“

Wer sich für PAUL interessiert kann ihn gerne bei Sina kennenlernen. Ein ländlich gelegenes Zuhause mit großen Garten wäre ideal für PAUL.

Wer schenkt PAUL sein Herz und ein Zuhause für immer?

  • Name: PAUL – PS
  • Rasse: Mischling
  • Schulterhöhe: 55 cm
  • Geboren: ca. Mai 2019
  • Farbe: siehe Bild
  • Kastriert: nein
  • Gechippt: ja
  • Bekannte Krankheiten: keine

Ihre Hilfe

Liebe Tierfreunde,

die Versorgung der von uns geretteten Hunde ist mit hohen Kosten für Futter, Behandlung durch den Tierarzt sowie regelmäßige Impfungen und Mittel gegen Parasiten verbunden.

Mit einer Gesamtpatenschaft ermöglichen Sie dem Hund, nach all dem Leid, das er durchgemacht hat, ein angenehmeres Leben, das er so sehr verdient hat.

Natürlich freuen wir uns auch über eine Teilpatenschaft in beliebiger Höhe. Auf dem Spendenticker sehen Sie, für welchen Hund noch Bedarf besteht.

Sollten Sie sich unsterblich in einen unserer Vierbeiner verliebt haben und möchten ihm ein warmes, liebevolles Zuhause schenken, dann füllen Sie bitte unser Vermittlungsformular aus. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und besprechen alles weitere.

Danke von Herzen!


Bei Fragen können Sie uns gerne über unser Kontaktformular ereichen:
Für die Versorgung von PAUL – PS
werden zurzeit 50€ monatlich benötigt.
Bisher wurden Patenschaften
in Höhe von 0€ abgedeckt.
Wir danken den Paten von PAUL – PS von Herzen:

Jetzt Patenschaft übernehmen!
Helft uns dabei Hunden wie PAUL – PS zu helfen und ihre tägliche Versorgung sicherzustellen!

 

Wenn Sie sich für eine monatliche Patenschaft intererssieren benutzen Sie zur Anfrage bitte unser Kontaktformular