UNSERE HUNDE


Beschreibung

Die Hündin Ospy kam 2007 in das Canile Aipa.
Vorher war sie eine Straßenhündin in einer kleinen Gemeinde in der Nähe von Atripalda.
Ospy ist stets eine Hündin geblieben, die sich nicht anfassen und nicht streicheln lässt, trotz aller Versuche der Helfer des Canile Aipa.
Sie war und ist auch nicht dazu zu bewegen, ihren Zwinger zu verlassen und mit auf Gassirunden zu gehen.
Klar, dass sie es letztlich auch dadurch sehr schwer hatte, jemals eine Adoptionsanfrage zu bekommen.
Im Zwinger ist sie mit ihrem Rudel zusammen, wo sie die klare Chefin ist und das Sagen hat.

Ospy muss aber versorgt werden, weshalb wir Teilpaten/Paten suchen, um Aipa dabei helfen zu können.

Update am 7.12.2018:

Ospy geht es gut, aber an eine Vermittlung ist leider nicht zu denken.

Update am 4.2.2019:

Hier ein aktuelles Bild.

Update am 15.8.2019:
Ospy geht es gesundheitlich gut.
Aber an eine Vermittlung ist nach wie vor nicht zu denken.

Hier ein aktuelles Bild.

Update am 20.12.2019:

 

 

 

 

Gesundheitlich geht es Ospy nach wie vor gut.
Aber leider ist sie noch immer nicht vermttelbar, da ihre Sozialisierung nur sehr langsam voranschreitet.
Aber mit ihren Freunden im Zwinger kommt sie sehr gut zurecht.

Update am 23.2.2020:
Hier ein aktuelles Bild von Ospy:

  • Name: Ospy – Aipa
  • Rasse: Mischling
  • Schulterhöhe: Ca. 50-55 cm
  • Geboren: Circa 2006
  • Farbe: schwarzweiß
  • Kastriert: ja
  • Leishmaniose: Nicht bekannt
  • Gechippt: ja
  • Bekannte Krankheiten: Keine bekannt

Ihre Hilfe

Für die Versorgung von Ospy – Aipa
werden zurzeit 50€ monatlich benötigt.
Bisher wurden Patenschaften
in Höhe von 20€ abgedeckt.
20€
Wir danken den Paten von Ospy – Aipa von Herzen:
1 Patin.

Möchten auch Sie Pate werden?
Sie können gerne eine einmalige Patenspende übernehmen oder eine monatliche Patenschaft um uns bei der Versorgung von Ospy – Aipa zu unterstützen:

 

Wenn Sie sich für eine monatliche Patenschaft intererssieren benutzen Sie zur Anfrage bitte unser Kontaktformular