UNSERE HUNDE


Beschreibung

Licata/Sizilien am 19.5.2021:
Heute konnten Barbara und Francesca vom Refugium La Casa in Licata eine noch sehr junge Schäferhündin retten.
Lia muss wohl schon lange nicht mehr richtig gefressen haben und war sehr stark abgemagert.
Sie zu greifen war einfach, denn Lia spürte wohl, dass man ihr nun endlich helfen würde und ließ sich bereitwillig ein Halsband anlegen.

Sie wurde dann in das Refugium gebracht, wo sie sich erst einmal etwas erholen kann und gutes Futter bekommen wird, dann wird sie noch dem Tierarzt vorgestellt, um sie genauer untersuchen zu können.
Lia ist eine sehr liebe Hündin, das zeigt sich schon jetzt nach wenigen Stunden.
Wir hoffen, dass es gelingen wird, ein schönes Zuhause für sie zu finden, wo sie vergessen kann, was man ihr angetan hat.

Aktuell können wir sie noch nicht in die Vermittlung stellen, wir bitten hier um 2-3 Wochen Geduld, dann werden wir wieder über sie berichten und nähere Infos geben.

Update 21.06.2021:
Lia ist eine sehr liebe, verschmuste Junghündin. Sie lies sich bereitwillig auf der Straße mitnehmen. Leinenführung muss noch geübt werden, aber sie ist sehr lernwillig und lieb.

Update am 7.7.2021:
Lia wurde beim Tierarzt kontrolliert, hierbei zeigte sich ein erhöhter Leishmaniose Antikörpertiter, weshalb hier die Therapie eingeleitet wurde.
Ein Ehrlichose wurde auch untersucht, die jedoch negativ ausfiel.
Dazu kommt, dass sie heute eine Blutung aus der Nase hatte.
Deshalb wurde nochmals Blut abgenommen und hierbei zeigten sich schlechte Nierenwerte.
Wir hoffen so sehr, dass die Therapie anschlägt und sich alles wieder normalisiert.
Sie ist ja noch so jung und hat das Leben noch vor sich!
Drückt der lieben Lia die Daumen!

Update am 13.7.2021:
Lia wurde vor 2 Tagen erneut untersucht.
Die Nierenwerte zeigten sich nun etwas verbessert, aber das ist alles noch sehr schwer zu beurteilen.
Hoffen wir einfach, dass es bergauf geht und die Nierenfunktion wieder anspringt.
Derzeit kann ihr nicht nur ein langer Transport nicht zugemutet werden, sondern auch der Amtstierarzt würde ihr im Moment keine Reisefähigkeit bescheinigen.
Daher ist Lia aktuell NICHT vermittelbar.

Update am 26.7.2021:
Gute Nachrichten!
Die Nierenwerte von Lia sind fast wieder normal und auch sonst geht es ihr viel besser!
Das freut uns sehr!
Wir haben nun eine Sofortspende von 500 Euro geschickt, um den Tierschützern bei den Medikamente für die Leishmaniose und dem Nierenspezialfutter etwas zu helfen.

 

  • Name: Lia – Sizilien
  • Rasse: Schäferhündin
  • Geboren: ca. Mai 2020
  • Kastriert: nein
  • Leishmaniose: Leishmaniose positiv
  • Gechippt: nein
  • Bekannte Krankheiten: Aktive Leishmaniose

Ihre Hilfe

Für die Versorgung von Lia – Sizilien
werden zurzeit 50€ monatlich benötigt.
Bisher wurden Patenschaften
in Höhe von 20€ abgedeckt.
20€
Wir danken den Paten von Lia – Sizilien von Herzen:
1 Pate.

Möchten auch Sie Pate werden?
Sie können gerne eine einmalige Patenspende übernehmen oder eine monatliche Patenschaft um uns bei der Versorgung von Lia – Sizilien zu unterstützen:

 

Wenn Sie sich für eine monatliche Patenschaft intererssieren benutzen Sie zur Anfrage bitte unser Kontaktformular