UNSERE HUNDE


Beschreibung

Alta Irpinia | Februar 2018:

Anfang Februar 2018 retteten die Tierschützer von Aipa Alta Irpinia 14 Welpen, die von zwei verschiedenen Straßenhündinnen stammen. Die Situation war sowohl für die Retter als auch für die Welpen sehr gefährlich, aber sie schafften es, sie alle in Sicherheit zu bringen, JENNA ist eine der Geretteten.

Alle werden dem Tierarzt vorgestellt, entwurmt und geimpft. Wir suchen ein Zuhause für JENNA, die wohl eher groß werden wird.

 

Update | 04.08.2018:

Leider hat JENNA noch immer kein Zuhause gefunden. Hier ein aktuelles Videos der wunderschönen JENNA:

Wir drücken ihr die Daumen!

Update | 27.08.2018:

Einschätzung unseres Teammitglieds Antonia, die JENNA besuchte: Wer Jenna sieht, ist quasi geblendet von ihrer Schönheit Was für eine wunderschöne Hündin!!!

Update | 12.09.2018:

Da JENNAs Gangbild in der letzten Zeit zunehmend „unrund“ wurde und keine Verletzung an den Pfoten festzustellen war, wurde sie in der Tierklinik untersucht.

Dabei ergab sich eine traurige Diagnose: Sie leidet an erblich angelegter schon fortgeschrittener Hüftdysplasie.

Wir haben nun zwei Möglichkeiten:
a) eine beidseitige Prothese
b) eine Femurkopfresektion
Wir müssen nun alle für und wider abwägen und sie dann so bald wie möglich operieren lassen, damit sie von ihren starken Schmerzen befreit wird. Allerdings wissen wir derzeit nicht, wie wir das finanziell stemmen sollen. Die Kosten für die Femurkopfresektion, auf die es wohl hinauslaufen wird, liegen bei circa 1500 Euro. Bitte helft uns mit einer kleinen Spende, damit wir JENNA helfen können!

Update | 03.10.2018:

JENNA wurde gestern in die Klinik gebracht, wo nun die Voruntersuchungen gelaufen sind, zwecks Ausschluß OP Risiko.
Die Femurkopfresektion wird dann zeitnah durchgeführt. Inklusive postoperativer stationärer Behandlung werden die Kosten bei ca.  2000 € liegen.

Wir hoffen, dass ihr uns etwas helfen könnt, diesen finanziellen Brocken stemmen zu können, damit Jenna wieder schmerzfrei leben kann. Danke für jede Hilfe!

Update | 12.11.2018:

JENNA wurde stationär aufgenommen und die OP wird nun durchgeführt. Drückt ihr die Daumen, dass alles gut wird! Sie hat ja ihr ganzes Leben noch vor sich.

Update | 26.11.2018:

Die Operation wurde erfolgreich durchgeführt. Die erste OP kostete 1000 €, eine zweite OP wird noch folgen.

Update | 08.12.2018:

JENNA ist nun isoliert von den anderen Hunden untergebracht, damit sie nicht gestört wird. Inzwischen wird nach Anleitung des Tierarztes mit ihr geübt – Gehübungen, damit sich Muskeln aufbauen:

Auch die Gymnastikübungen werden jeden Tag durchgeführt:

Update | 08.07.2019:

JENNA hat die OP gut überstanden und ist wieder auf das Oasi Junior gezogen. Es wird mir ihr weiterhin viel geübt und ihr Gangbild ist durchaus gut.

Update | 27.12.2019:

JENNA ist inzwischen in das A.I.P.A. Canile in Atripalda umgesiedelt.

 

 

 

 

 

 

 

Update | 14.02.2020:

Hier ein aktuelles Bild von JENNA

 

 

 

 

 

 

Update | 30.03.2020:

JENNA lebt mit Miky in einem Zwinger und hat sich sehr deutlich sozialisiert. Hier ein aktuelles Bild der bildschönen JENNA:

 

 

 

 

 

 

 

Hier noch ein aktuelles Video:

Update | 20.05.2020:

Es gibt erfreuliche Nachrichten. JENNA wurde in den letzten 2 Wochen in der Tierklinik mehrfach untersucht, um eine Entscheidung über eine zweite Operation der anderen Hüfte treffen zu können.

Hierbei ergab sich, dass man nun angesichts einer sehr schönen Entwicklung zunächst davon abrät. JENNA hat keine Schmerzen und läuft ohne Einschränkung. Eine OP wäre angesichts des guten Zustandes laut Tierklinik derzeit nicht ratsam. Man wird sie weiter beobachten und sollte sich die Hüfte wieder verschlechtern, müsste man es neu entscheiden.

Wir freuen uns, dass JENNA die OP erspart bleibt. Wie das in fernerer Zukunft aussieht, wird man sehen.

Update | 20.08.2020:

JENNA geht es körperlich gut. Leider ist sie sehr ängstlich und schüchtern. Hier ein aktuelles Video anlässlich des Besuchs von Ingrid und Petra:

Update | 04.11.2020:

Jenna ist noch immer im Canile. Das tut uns so unendlich leid für sie. Ihre Ängstlichkeit ist inzwischen besser geworden.

 

 

 

 

 

 

 

Update | 02.12.2020:

JENNA und Birba haben nun mit Tobia einen neuen Kumpel in ihrem Zwinger. Die drei verstehen sich gut und warten alle auf ein Zuhause.

  • Name: JENNA – AIPA
  • Rasse: Mischling
  • Schulterhöhe: 60 cm
  • Geboren: 2018
  • Farbe: siehe Bild
  • Kastriert: ja
  • Gechippt: ja
  • Bekannte Krankheiten: Hüftdysplasie (wurde operiert)

Ihre Hilfe

Liebe Tierfreunde,

die Versorgung der von uns geretteten Hunde ist mit hohen Kosten für Futter, Behandlung durch den Tierarzt sowie regelmäßige Impfungen und Mittel gegen Parasiten verbunden.

Mit einer Gesamtpatenschaft ermöglichen Sie dem Hund, nach all dem Leid, das er durchgemacht hat, ein angenehmeres Leben, das er so sehr verdient hat.

Natürlich freuen wir uns auch über eine Teilpatenschaft in beliebiger Höhe. Auf dem Spendenticker sehen Sie, für welchen Hund noch Bedarf besteht.

Sollten Sie sich unsterblich in einen unserer Vierbeiner verliebt haben und möchten ihm ein warmes, liebevolles Zuhause schenken, dann füllen Sie bitte unser Vermittlungsformular aus. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und besprechen alles weitere.

Danke von Herzen!


Bei Fragen können Sie uns gerne über unser Kontaktformular ereichen:
Für die Versorgung von JENNA – AIPA
werden zurzeit 100€ monatlich benötigt.
Bisher wurden Patenschaften
in Höhe von 90€ abgedeckt.
90€
Wir danken den Paten von JENNA – AIPA von Herzen:
3 Patinnen.

Möchten auch Sie Pate werden?
Sie können gerne eine einmalige Patenspende übernehmen oder eine monatliche Patenschaft um uns bei der Versorgung von JENNA – AIPA zu unterstützen:

 

Wenn Sie sich für eine monatliche Patenschaft intererssieren benutzen Sie zur Anfrage bitte unser Kontaktformular