UNSERE HUNDE


Beschreibung

Atripalda, 4.11.2019:
Es heißt ja immer „schlimmer gehts nimmer“…
Doch, es geht immer noch schlimmer.
Am Sonntag, den 3.11. wurde das Canile Aipa überschwemmt und das ganze Team arbeitete mit der Feuerwehr bis spät in die Nacht daran, das Wasser abzupumpen.
In der Nacht auf den 4.11., wohl kurz nachdem die Mitarbeiter völlig erschöpft gegangen waren, wurde diese kleine Hündin bei strömendem Regen am Tor des Canile ausgesetzt.
Heute früh wurde dann dieses winzige Häufchen Elend gefunden.

Eine wohl reinrassige Chihuahua Hündin, nur Haut und Knochen, zitternd und sich voller Angst duckend, saß sie da völlig durchnässt im Regen, mit extrem langen Krallen.
Das Herz aller weinte, als sie das sahen.

Die kleine Hope ( so wurde sie nun genannt), wurde sofort abgetrocknet und in einem warmen Raum gebracht und gefüttert.
Der Tierarzt wird nun sehen müssen, was alles mit ihr ist, er wird uns dann auch ihr ungefähres Alter sagen können.
Wir können nur darauf hoffen, dass wir ihr noch helfen können, damit sie noch die Chance bekommt, ein Zuhause mit ganz ganz ganz viel Liebe zu finden.

Für Paten wären wir angesichts der zu erwartenden Tierarztkosten und der Versorgung dankbar.
Wer ihr dann, wenn sie soweit kommen sollte, ein Zuhause geben möchte, möge sich bitte an folgende Mailadresse wenden : vermittlungen@tierschutzprojekt-italien.de

Im Moment kann sie nicht vermittelt werden.
Zuerst muss sie nun hoffentlich gesund werden und Aipa wird alles ihrer Macht stehende dafür tun.

Es gibt leider so böse und empathielose Menschen.
Arme Hope.
Drückt ihr die Daumen.

Update am 6.11.2019:
Der kleinen Hope geht es etwas besser, sie frisst gut und bekommt 1000 Streicheleinheiten am Tag.

 

Wir alle hoffen so sehr, dass der Tierarzt nichts Schlimmeres feststellen wird.
Die kleine arme Hope soll doch noch eine schöne Zeit haben.

Update am 8.11.2019:
So, Hope war gestern beim Tierarzt.
Er stellte eine massive Dehydratation fest und meinte, sie sei sehr vernachlässigt worden.
Ihr Gewicht lag bei 1,1 Kilo, laut Tierarzt sei sie maximal 6/7 Monate jung.
Er reinigte ihre Ohren, schnitt die Krallen, untersuchte sie internistisch und meinte, bevor man weitere Diagnostik verantworten könne, müsse sie erst noch zunehmen und einen besseren Allgemeinzustand erreichen.
Unsere arme kleine Hope.

 

Aipa kümmert sich rührend um die Kleine und wir hoffen, dass es ihr bald besser geht und bei der dann weiteren Untersuchung sich nichts Schlimmeres ergeben wird.
Denn Hope soll ein ganz liebes Zuhause finden.
Das allerliebste Zuhause, das es geben kann.

Update am 17.11.2019:
Wir müssen Euch leider eine sehr schlimme Nachricht überbringen.
Hope hat es nicht geschafft und ist gestern eingeschlafen.
Wir sind so unglaublich traurig.
Und finden nicht die richtigen Worte.
Arme kleine Hope, wenigstens die letzten Tage hast Du Liebe und Geborgenheit erfahren.
Es tut uns unendlich leid.

  • Name: Hope
  • Rasse: Chihuahua
  • Geboren: Frühjahr 2019
  • Kastriert: nein
  • Gechippt: nein
  • Bekannte Krankheiten: in Prüfung

Ihre Hilfe

Liebe Tierfreunde,

die Versorgung der von uns geretteten Hunde ist mit hohen Kosten für Futter, Behandlung durch den Tierarzt sowie regelmäßige Impfungen und Mittel gegen Parasiten verbunden.

Mit einer Gesamtpatenschaft ermöglichen Sie dem Hund, nach all dem Leid, das er durchgemacht hat, ein angenehmeres Leben, das er so sehr verdient hat.

Natürlich freuen wir uns auch über eine Teilpatenschaft in beliebiger Höhe. Auf dem Spendenticker sehen Sie, für welchen Hund noch Bedarf besteht.

Sollten Sie sich unsterblich in einen unserer Vierbeiner verliebt haben und möchten ihm ein warmes, liebevolles Zuhause schenken, dann füllen Sie bitte unser Vermittlungsformular aus. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und besprechen alles weitere.

Danke von Herzen!


Bei Fragen können Sie uns gerne über unser Kontaktformular ereichen:
Für die Versorgung von Hope
werden zurzeit 50€ monatlich benötigt.
Bisher wurden Patenschaften
in Höhe von 10€ abgedeckt.
10€
Wir danken den Paten von Hope von Herzen:
1 Pfotenpatenschaft.

Möchten auch Sie Pate werden?
Sie können gerne eine einmalige Patenspende übernehmen oder eine monatliche Patenschaft um uns bei der Versorgung von Hope zu unterstützen:

 

Wenn Sie sich für eine monatliche Patenschaft intererssieren benutzen Sie zur Anfrage bitte unser Kontaktformular