UNSERE HUNDE


Beschreibung

Im Jahr 2010 kam der damals wohl circa 8 Jahre alte Filippo in das Canile AIPA.
Filippo war ein Straßenhund, der sich jahrelang durchgeschlagen hatte, dann aber wohl wegen Beschwerden irgendwelcher Leute eingefangen und ins Tierheim gebracht wurde. Wir wissen nicht, welche Geschichte er hat, was er alles bei seinem täglichen Überlebenskampf erlebt hat.
Es tut einfach sehr weh, zu sehen, welches „Leben“ dieser wunderbare Hund leben musste.
Die Liebe und Geborgenheit einer Familie hat er nie erfahren.
Im Canile AIPA wird alles dafür getan, dass er sich wenigstens ein bißchen wie in einer Familie fühlt.
Armer Filippo….

Update am 16.11.2017:
Filippo musste wegen eines Hodentumors operiert werden, aber es ging alles gut.
Den Eingriff hat er gut überstanden.

Update am 18.10.18:
Unser inzwischen 16 Jahre alter Filippo ist nach wie vor im Canile Aipa.
Heute war Scheren angesagt und der alte Filippo ließ das alles mit stoischer Ruhe über sich ergehen.

Es geht ihm dem Alter entsprechend, aber er wird so gut es geht, versorgt.
Wir würden uns sehr über Patinnen oder Paten freuen!

Update am 28.1.2019:

Die Patin von Filippo machte ihm nun ein ganz besonderes Geschenk:
Sie schickte kälteabweisende Vorhänge, die an die Türen des bisher offenen Containers angebracht wurden.
Und so ist Filippo nicht nur mit einer tollen nagelneuen Hütte ausgestattet.
Nun hat der 17 Jahre alte Hund auch einen wunderbaren Schutz vor Kälte im Winter und Mücken im Sommer.
Danke an seine Patin!!!

Update am 5.8.2019:
Unser Filippo geht nun auf die 18 Jahre zu.
Er ist immer noch da, seine Arthrose macht ihm zu schaffen, aber er wird mit Schmerzmitteln gut versorgt.
Und solange es geht und er noch freudig am Leben teilnimmt, ist alles gut.
Es tut weh, zu sehen, dass dieser wunderbare Hund nie ein Zuhause fand.

Hier ein Bild von heute.

Update am 9.8.2019:
Wir sind sehr traurig.
Denn unser lieber alter Filippo ist gestern ganz plötzlich eingeschlafen.
Noch bis vor 2 Tagen ging es alles ganz normal, gestern wollte er nicht mehr aufstehen, atmete zunehmend schwerer und starb innerhalb weniger Stunden.
Natürlich war Filippo sehr alt, aber dennoch schmerzt das sehr, zumal es so plözlich geschah.
Filippo war der Liebling aller im Canile, hatte eine wunderbare Patin, die sich in den letzten Jahren so toll um ihn gekümmert und ihn sogar in Italien besucht hatte.
Diese Fürsorge und Liebe, die er erfahren hatte, auch wenn es nur im Rahmen eines Tierheimlebens war, tröstet uns zumindest ein bißchen, denn viele in Italien haben dieses Glück nicht und vegetieren lebenslang in schrecklichen Hundelagern vor sich hin.
Aber es ist sehr traurig, dass dieser wirklich wunderbare Hund niemals das Glück hatte, in einer Familie leben zu können.
R.I.P. Filippo.
Du wirst in unseren Herzen weiterleben.

 

  • Name: Filippo
  • Rasse: Schäferhundmischling
  • Geboren: Circa 2002
  • Farbe: Rassespezifisch
  • Kastriert: ja
  • Leishmaniose: Nicht bekannt
  • Gechippt: ja
  • Bekannte Krankheiten: Rez.Ohrenentzündung; Altersschwäche

Ihre Hilfe

Für die Versorgung von Filippo
werden zurzeit 50€ monatlich benötigt.
Bisher wurden Patenschaften
in Höhe von 50€ abgedeckt.
50€
Wir danken den Paten von Filippo von Herzen:
1 Patenschaft.

Möchten auch Sie Pate werden?
Sie können gerne eine einmalige Patenspende übernehmen oder eine monatliche Patenschaft um uns bei der Versorgung von Filippo zu unterstützen:

 

Wenn Sie sich für eine monatliche Patenschaft intererssieren benutzen Sie zur Anfrage bitte unser Kontaktformular