UNSERE HUNDE


Beschreibung

Ciccia, Deasy und Eva sind die drei Welpinnen einer Straßenhündin in der Bergregion von Alta Irpinia.
Ihre Mutter hatte sie am Rande eines Dorfes auf die Welt gebracht, wo sie sich sicher fühlte.
Doch die Boshaftigkeit der Menschen schlug wieder zu.
Denn sie wurde vergiftet, während sie auf Futtersuche war.
Schwer angeschlagen muss sie sich wohl noch ganz in die Nähe ihrer Welpen geschleppt haben, wo sie dann all ihre Kräfte verließen und sie starb.

Ein dortiger Anwohner hörte dann das Jammern und Winseln der Welpen, die vor Hunger schrien und begab sich auf die Suche.
Was er vorfand, war schrecklich.
Die drei Welpen lagen bei der toten Mutter und versuchten zu säugen.

Er informierte dann sofort die Tierschützer von Aipa Alta Irpinia, die diese drei Welpen gleich in Sicherheit brachten und versorgten.

Es geht ihnen gut und sie suchen nun alle bald ein Zuhause.
Geboren wurden sie circa Ende Februar/Anfang März 2018 und sie werden wohl mittelgroß werden.

 

Update am 4.10.18:
Eva befindet sich jetzt auf einer Pflegestelle im Raum Stuttgart.
Dort kann sie gerne besucht werden.
Hier noch ein kleines Video von Eva mit ihrer Freundin Ciccia:

Update am 4.11.2019:
Leider fand Eva noch kein Zuhause und befindet sich noch immer auf ihrer Pflegestelle.
Hier ein kleiner aktueller Bericht der Pflegemama:
Eva ist hunde – und katzenverträglich.
In ihrem Zuhause ist sie auch sehr verschmust.
Bei Menschen, die sie nicht kennt, fremdelt sie beim ersten Kontakt, bei einem zweiten/dritten Treffen taut sie auf.

Natürlich ist Eva mir sehr ans Herz gewachsen. Und sie macht sich hier auch immer besser. Nur leider braucht sie bei fremden Menschen einfach Zeit. Nur mal kurz kommen und schauen geht bei ihr nicht. Bestechen ist auch nicht. Ihr Vertrauen muss man sich erarbeiten und klare Anweisungen geben. Sie ist sehr aktiv und braucht Bewegung. Wir haben jetzt den Scooter ausprobiert. Das findet sie toll. Frei laufen geht nicht wegen jagen. Deshalb sollte auch ein sicher (springt hoch) eingezäunter Garten vorhanden sein wo sie laufen kann. Nur Spaziergang eine halbe Stunde geht mit Eva nicht.

Ich geb sie sehr gerne ab wenn der/die Richtige kommt. Einfach weil ich denke, es würde ihr gut tun nicht mit so vielen Hunden zu leben. Wobei sie es toll findet. So sagt das zumindest mein Verstand. Das Herz darf ich da nicht fragen.

Sie ist noch nicht sterilisiert da man festgestellt hat, dass sie nach jeder Hitze etwas entspannter wird. Wenn sie noch mehr Aufmerksamkeit bekäme als bei mir, da ich mehrere Hunde habe, kann man mit ihr noch sehr viel erreichen, da sie lernfähig ist.

Wir drücken dieser wunderschönen Hündin die Daumen, dass sie bald ihr Zuhause findet.
Wenn sie jemand besuchen möchte, kann er gerne Kontakt zu uns aufnehmen : vermittlungen@tierschutzprojekt-italien.de

 

  • Name: Eva – Pflegestelle
  • Rasse: Mischling
  • Schulterhöhe: in Wachstum
  • Geboren: Circa Februar 2018
  • Farbe: siehe Bild
  • Kastriert: nein
  • Leishmaniose: Nicht bekannt
  • Gechippt: nein
  • Bekannte Krankheiten: keine

Ihre Hilfe

Liebe Tierfreunde,

die Versorgung der von uns geretteten Hunde ist mit hohen Kosten für Futter, Behandlung durch den Tierarzt sowie regelmäßige Impfungen und Mittel gegen Parasiten verbunden.

Mit einer Gesamtpatenschaft ermöglichen Sie dem Hund, nach all dem Leid, das er durchgemacht hat, ein angenehmeres Leben, das er so sehr verdient hat.

Natürlich freuen wir uns auch über eine Teilpatenschaft in beliebiger Höhe. Auf dem Spendenticker sehen Sie, für welchen Hund noch Bedarf besteht.

Sollten Sie sich unsterblich in einen unserer Vierbeiner verliebt haben und möchten ihm ein warmes, liebevolles Zuhause schenken, dann füllen Sie bitte unser Vermittlungsformular aus. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und besprechen alles weitere.

Danke von Herzen!


Bei Fragen können Sie uns gerne über unser Kontaktformular ereichen: