UNSERE HUNDE


Beschreibung

Blind im Canile

In einem Canile zu sein, ist an sich schon ein großer Streß für die Hunde.
Dazu nicht richtig sehen zu können oder gar blind zu sein, muss furchtbar sein.
Der arme Corda wurde 2010 am Eingangstor zum Canile angebunden gefunden.
Er ist dann leider im Tierheim komplett erblindet.

Corda ist ein ganz lieber Hund, der sich in sein Schicksal einfügte und stets besondere Aufmerksamkeit von den Helfern des Canile bekommt.
Im Gehege orientierte er sich an seiner Freundin Pesca, die für ihn das Sehen übernommen hatte, die aber inzwischen ein Zuhause gefunden hat.
Aber Corda dort zu sehen, tut weh.
Wir würden uns nichts mehr für ihn wünschen, als eine Familie zu finden, in der er zur Ruhe kommen kann, wo er sich entspannen kann und nicht einem permanten Lärmpegel ausgesetzt ist. Corda ist ein kompatibler Hund, der gerne spazierengeht, auch leinenführig ist und der für sein Leben gerne gestreichelt wird. Abgesehen von seinen Augen scheint er gesund zu sein.

Corda, wir alle drücken Dir die Daumen.
Vielleicht geschieht ja das kleine bzw. große Wunder….

 


Update am 1.11.18
:

Corda und seine Freundin Pesca leben immer noch im Canile Aipa.
Dank seiner Patinnen ist er zwar gut versorgt, aber es ist schon sehr traurig, dass es uns bisher nicht gelang, einen schönen Platz zu finden.
Hoffentlich geschieht da noch ein Wunder, es wäre so schön für den blinden Corda.

Update am 27.4.2019:
Einschätzung unseres Teammitglieds Antonia an Ostern 2o19:

Corda ist zwar ein Hund mit Handicap, meistert aber unserer Meinung nach seine Behinderung mit Bravour. Er ist nach kurzem Beschnuppern problemlos mit Lorenz eine große Runde spazierengegangen, kann sich mit ‚seinem’ Menschen an der Leine gut orientieren und zieht gar nicht. Er genoss das ‚Bad’ in der Wiese in der Nähe des Aipa Canile Atripalda sowie das ausgiebige ‚Zeitunglesen’ an jedem Grashalm. Der Geruchssinn hilft ihm bei der Orientierung, das war ganz deutlich.

Corda hatte sich wohl früher eher an seiner Zwingergenossin Pesca orientiert hat, kommt nun aber sehr gut allein zurecht.
Eine Einzelhaltung ist daher auf jeden Fall denkbar, er ist ein liebevoller Zottelbär, der die menschliche Nähe sucht und genießt.
Ihn als Zweithund zu halten, wäre gar kein Problem.
Er ist kompatibel mit Hündinnen und Rüden, man hat eher den Eindruck, die anderen nehmen Rücksicht…
Wer hat ein großes Herz und schenkt Corda die Ruhe und Sicherheit eines eigenen Zuhauses ?

Bei Interesse bitte E-Mail an vermittlungen@tierschutzprojekt-italien.de
Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

Update am 13.8.2019:
Leider keine einzige Anfrage.
Dabei müsste Corda unbedingt raus aus dem Canile.
Wir drücken weiter die Daumen!

Hier ein aktuelles Bild.

Update am 24.2.2020:
Die Monate vergehen und unser lieber blinder Corda ist noch immer im Canile.
Das tut uns unendlich leid.
Gerade für einen blinden Hund ist der ohrenbetäubende Lärm von 150 Hunden richtiger Streß, auch wenn er sich wohl damit „arrangiert“ hat.
Corda müsste dringend ein Zuhause haben, ein ruhiges Umfeld, eine weiche Couch und viele streichelnde Hände.
Armer Corda.
Hier ein aktuelles Bild:

 

 

 

 

 

Update am 15.7.2020:
Wir sind sehr traurig, denn unser lieber Corda hat nach wie vor keine Anfrage bekommen.
Dieser liebe Kerl wartet nun schon 10 Jahre.
Wann sieht ihn endlioch der oder die Richtige?

  • Name: Corda – RESERVIERT
  • Rasse: Mischling
  • Schulterhöhe: 55 cm
  • Geboren: Circa 2009/2010
  • Farbe: dunkel
  • Kastriert: ja
  • Leishmaniose: Nicht bekannt
  • Gechippt: ja
  • Bekannte Krankheiten: Blindheit bzw. eingeschränkte Sehfähigkeit

Ihre Hilfe

Liebe Tierfreunde,

die Versorgung der von uns geretteten Hunde ist mit hohen Kosten für Futter, Behandlung durch den Tierarzt sowie regelmäßige Impfungen und Mittel gegen Parasiten verbunden.

Mit einer Gesamtpatenschaft ermöglichen Sie dem Hund, nach all dem Leid, das er durchgemacht hat, ein angenehmeres Leben, das er so sehr verdient hat.

Natürlich freuen wir uns auch über eine Teilpatenschaft in beliebiger Höhe. Auf dem Spendenticker sehen Sie, für welchen Hund noch Bedarf besteht.

Sollten Sie sich unsterblich in einen unserer Vierbeiner verliebt haben und möchten ihm ein warmes, liebevolles Zuhause schenken, dann füllen Sie bitte unser Vermittlungsformular aus. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und besprechen alles weitere.

Danke von Herzen!


Bei Fragen können Sie uns gerne über unser Kontaktformular ereichen:
Für die Versorgung von Corda – RESERVIERT
werden zurzeit 50€ monatlich benötigt.
Bisher wurden Patenschaften
in Höhe von 50€ abgedeckt.
50€
Wir danken den Paten von Corda – RESERVIERT von Herzen:
2 Patinnen.

Möchten auch Sie Pate werden?
Sie können gerne eine einmalige Patenspende übernehmen oder eine monatliche Patenschaft um uns bei der Versorgung von Corda – RESERVIERT zu unterstützen:

 

Wenn Sie sich für eine monatliche Patenschaft intererssieren benutzen Sie zur Anfrage bitte unser Kontaktformular