UNSERE HUNDE


Beschreibung

Der jetzt 10 Jahre alte Bubu wurde vor 5 Jahren auf der Piazza in Atripalda ausgesetzt. Bald begann er, diese Piazza als sein Territorium anzusehen und Beschwerden seitens der privaten Hundebesitzer häuften sich, weil sie Angst hatten, dass Bubu ihre Hunde beissen könnte, was aber nie passiert ist. Als das immer mehr zunahm, entschloß sich Angela, Bubu zu sich ins Canile zu holen, da sonst Schlimmeres zu befürchten war. Er ist nun seit 5 Jahren im Canile, doch alle Bemühungen, wieder ein Zuhause für ihn zu finden, schlugen fehl. Bubu geht für sein Leben gerne spazieren, läuft auch schön an der Leine und verhält sich vorbildlich, sowohl Menschen als auch seinen Artgenossen gegenüber.

Update:

Seine Chance, ein Zuhause zu finden , ist äußerst gering.
Er wird nun zunehmend grauer und es tut sehr weh, zu wissen, dass er wohl nie die Wärme einer eigenen Familie kennenlernen wird.

Deshalb würden wir uns sehr über Teilpaten/Paten für Bubu freuen, um ihn wenigstens gut versorgen zu können.

Update:

Leider müssen wir die traurige Nachricht überbringen, dass Bubu`s Herz nicht mehr schlägt.
Es ging ihm in der letzten Woche plötzlich schlecht, er fraß nicht mehr, sein Bauch schwoll an, er setzte keinen Kot mehr ab und wurde zunehmend apathischer.
Daraufhin brauchte Angela ihn zum Tierarzt, der ihn gründlich untersuchte und dabei eine fürchterliche Diagnose stellte : alle inneren Organe waren von Metastasen befallen, seine Nieren arbeiteten nicht mehr, er hatte den ganzen Bauch voller Flüssigkeit und einen Darmverschluss durch Tumorgewebe. Auch seine Blutwerte waren entsprechend schlimm.
All dies hatte sich nun plötzlich und dann rasend schnell entwickelt.
Nach dieser schockierenden Nachricht, die alle furchtbar traurig machte, blieb nur ein Weg.
Bubu sollte nicht leiden und friedlich in den Armen der AIPA-Helfer einschlafen, alles andere hätte ihn nur noch unnötig leiden lassen.
Und so musste aus dem Nichts heraus diese schlimme Entscheidung gefällt werden.
Bubu kam als ehemaliger Straßenhund zu Angela ins Canile und war in den letzten Jahren der Freund aller geworden.
Das Glück einer Familie wurde ihm nicht zuteil, was sehr traurig ist, doch Bubu bekam jeden Tag seine Streicheleinheiten, musste nie frieren und hungern und wurde immer gut versorgt.
Leider sind im Canile AIPA eben besonders viele erwachsene , ja alte Hunde, für die man nur schwer Adoptanten findet, die überwiegend Welpen verlangen.
Und so verbringen hier viele Hunde ihr ganzes restliches Leben.
Danke allen Unterstützern des Canile, danke von Herzen an Bubu`s Paten Berit und an alle, die geholfen haben und weiter dabei helfen, Hunden wie Bubu das Leben so schön wie möglich zu machen.

Viele andere ältere Hunde warten im Canile, viele sind einfach wunderbar im Wesen, sozialisiert und auf Menschen und andere Hunde zugehend.
Wenn Sie einem älteren Hund ein Zuhause geben möchten, wenden Sie sich unter vermittlungen@tierschutzprojekt-italien.de an uns…
Wir würden uns sehr freuen, diesen Hunden noch einige schöne Jahre im Kreis IHRER Familie schenken zu können.

Ihr Tierschutzprojekt Italien e.V.

  • Name: Bubu
  • Rasse:
  • Geboren:
  • Kastriert: nein
  • Gechippt: nein