UNSERE HUNDE


Beschreibung

Der 2004 geborene Bruno ist ein weiteres typisches Beispiel der meisten Hundeschicksale in Italien.
Er wurde als Junghund ausgesetzt und überlebte es, indem er sich in einem Dorf in der Nähe von Atripalda aufhielt, wo er von einigen Bewohnern ab und zu mit Futter versorgt wurde.
Doch dann kam es so, wie es immer kommt.
Er wuchs und begann einige Anwohner zu stören.
Damit wuchs die Gefahr, dass er vergiftet wird, weshalb ihn Angela im Jahr 2007 dort weg und zu sich in das Canile brachte, um ihm das Leben zu retten.

Bruno fügte sich dann nach der Kastration gut in sein Zwingerrudel ein, doch er brauchte lange, bis er Vertrauen fasste.
Aber inzwischen lässt er sich streicheln und kommt mit den Menschen, die er kennt, gut zurecht und er begleitet die Helfer des Canile jetzt auch gerne auf Spaziergängen, da auch das Laufen an der Leine inzwischen gut funktioniert.
Eine Vermittlung von Bruno würde jedoch hundeerfahrene Menschen mit viel Geduld in einem ruhigen Umfeld und grünes Licht seitens des Tierarztes für seine Reisefähigkeit voraussetzen.

Update am 14.12.2018:

Hier aktuelle Bilder von Bruno.

Update am 22.1.2020:
Leider müssen wir von einer traurigen Neuigkeit berichten.
Bruno zeigte die letzte Zeit ein schlechtes Allgemeinbefinden und mehrere tastbare knotige Verdickungen.
Deshalb wurde es nun in der Tierklinik untersucht, wo man eine fortgeschrittene bösartige Krebserkrankung feststellte.
Leider hat er bereits Metastasen in der Lunge, weshalb man von einer OP absieht.

 

Bruno bekommt nun eine medikamentöse Behandlung und wir hoffen, dass er sich wieder etwas fängt.
Aipa wird aber den „richtigen“ Moment finden müssen, da er nicht leiden soll.

Update am 28.1.2020:
Heute schlief unser lieber Bruno ein.
Langes Leid wurde ihm erspart und er war nicht alleine.
Es ist sehr traurig, dass dieser wunderbare Hund nie eine Familie hatte.
Sein Zuhause war stets das Canile Aipa.
Danke von Herzen an seine Patin, die uns dabei geholfen hat, ihn zu versorgen.
R.I.P. Bruno.

 

  • Name: Bruno
  • Rasse: Mischling
  • Schulterhöhe: Ca. 55-60 cm
  • Geboren: 2004
  • Farbe: schwarzbraun
  • Kastriert: ja
  • Leishmaniose: Nicht bekannt
  • Gechippt: ja
  • Bekannte Krankheiten: Keine bekannt

Ihre Hilfe

Liebe Tierfreunde,

die Versorgung der von uns geretteten Hunde ist mit hohen Kosten für Futter, Behandlung durch den Tierarzt sowie regelmäßige Impfungen und Mittel gegen Parasiten verbunden.

Mit einer Gesamtpatenschaft ermöglichen Sie dem Hund, nach all dem Leid, das er durchgemacht hat, ein angenehmeres Leben, das er so sehr verdient hat.

Natürlich freuen wir uns auch über eine Teilpatenschaft in beliebiger Höhe. Auf dem Spendenticker sehen Sie, für welchen Hund noch Bedarf besteht.

Sollten Sie sich unsterblich in einen unserer Vierbeiner verliebt haben und möchten ihm ein warmes, liebevolles Zuhause schenken, dann füllen Sie bitte unser Vermittlungsformular aus. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und besprechen alles weitere.

Danke von Herzen!


Bei Fragen können Sie uns gerne über unser Kontaktformular ereichen:
Für die Versorgung von Bruno
werden zurzeit 50€ monatlich benötigt.
Bisher wurden Patenschaften
in Höhe von 30€ abgedeckt.
30€
Wir danken den Paten von Bruno von Herzen:
1 Patin.

Möchten auch Sie Pate werden?
Sie können gerne eine einmalige Patenspende übernehmen oder eine monatliche Patenschaft um uns bei der Versorgung von Bruno zu unterstützen:

 

Wenn Sie sich für eine monatliche Patenschaft intererssieren benutzen Sie zur Anfrage bitte unser Kontaktformular