UNSERE HUNDE


Beschreibung

Pontecagnano , am 2.9.2020

Heute früh wurde Alfonso von der Ortpolizei aus Pontecagnano angerufen.
Man habe einen Welpen gesichtet, der dem es gar nicht gut ginge.
Also machte sich Alfonso auf den Weg.
Was er vorfand, war eine kleine circa vier Monate junge Welpin, die offensichtlich ausgesetzt worden war.
Ihr Fell war von Räude durchsetzt und voller Zecken, außerdem war sie stark unterernährt.

Doch sie zu greifen, war in diesem Gestrüpp gar nicht einfach.
Dazu kam, dass sie voller Angst war und es bestand die Gefahr, dass sie in Panik über eine dort befindliche 4 Meter hohe Mauer springt und sich dabei tödliche Verletzungen zuzieht.
Also spannte Alfonso ein Netz auf und als der Welpe dann sprang, fiel er eben just in dieses direkt unter der Kante der Mauer befindliche Auffangnetz und blieb dadurch unverletzt.

Alfonso brachte ihn inzwischen in das Refugium und begann bereits die Therapie und die Erstversorgung.

Wieder ein gerettetes Leben.
Danke Alfonso, hast Du wieder einmal toll gemacht!

Allgemeine Info zur Vermittlung am 2.9.2020:
Um dem Hund eine Eingewöhnungszeit zu geben und tierärztlich durchchecken zu lassen sowie genauere Aussagen über seinen Charakter machen zu können, bitten wir um 3-4 Wochen Geduld.
Danach werden wir uns mit einem Update zu diesem Hund melden und Infos zu seiner Vermittlung geben.

Bis dahin würde sich die kleine Bianchina sehr über eine Patin/einen Paten freuen…

Update am 23.9.2020:
Bianchina wurde inzwischen entwurmt und auch die Therapie ihres Fells wird durchgeführt.
Es geht ihr deutlich besser, aber sie wird noch therapiert werden müssen.

Update am 10.10.2020:
Am letzten WE haben wir sie besucht.
Das Fell sieht sehr viel besser aus, aber Bianchina ist noch sehr ängstlich.
Zumindest zeigte sie keinen Fluchtreflex bei der Annäherung und lässt nun auch vorsichtiges Streicheln zu.
Es wird langsam besser.

 

  • Name: Bianchina – U.N.A.
  • Rasse: mischling
  • Schulterhöhe: in wachstum
  • Geboren: Circa April/Mai 2020
  • Farbe: Bild
  • Kastriert: nein
  • Gechippt: nein
  • Bekannte Krankheiten: Räude; Unterernährung, in Therapie

Ihre Hilfe

Liebe Tierfreunde,

die Versorgung der von uns geretteten Hunde ist mit hohen Kosten für Futter, Behandlung durch den Tierarzt sowie regelmäßige Impfungen und Mittel gegen Parasiten verbunden.

Mit einer Gesamtpatenschaft ermöglichen Sie dem Hund, nach all dem Leid, das er durchgemacht hat, ein angenehmeres Leben, das er so sehr verdient hat.

Natürlich freuen wir uns auch über eine Teilpatenschaft in beliebiger Höhe. Auf dem Spendenticker sehen Sie, für welchen Hund noch Bedarf besteht.

Sollten Sie sich unsterblich in einen unserer Vierbeiner verliebt haben und möchten ihm ein warmes, liebevolles Zuhause schenken, dann füllen Sie bitte unser Vermittlungsformular aus. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und besprechen alles weitere.

Danke von Herzen!


Bei Fragen können Sie uns gerne über unser Kontaktformular ereichen:
Für die Versorgung von Bianchina – U.N.A.
werden zurzeit 50€ monatlich benötigt.
Bisher wurden Patenschaften
in Höhe von 0€ abgedeckt.
Wir danken den Paten von Bianchina – U.N.A. von Herzen:

Möchten auch Sie Pate werden?
Sie können gerne eine einmalige Patenspende übernehmen oder eine monatliche Patenschaft um uns bei der Versorgung von Bianchina – U.N.A. zu unterstützen:

 

Wenn Sie sich für eine monatliche Patenschaft intererssieren benutzen Sie zur Anfrage bitte unser Kontaktformular