UNSERE HUNDE


Beschreibung

Pontecagnano am 17.10.2020

Heute wurde Alfonso von der Veterinärbehörde der Kommune von Colliano angerufen, ob er einen Hund in Not in seinem Refugium aufnehmen könne.
Also fuhr Alfonso dorthin und was er sah, verschlug ihm die Sprache.

Er traf auf einen circa 3 Jahre jungen Hund, der sich vor Schwäche kaum noch auf den Beinen halten konnte, der nur noch aus Haut und herausstehenden Knochen bestand und dessen Fell durch eine massive Räude größtenteils ausgefallen war.
Wie lange musste dieser arme Hund nicht mehr gefressen haben.

Alfonso nannte ihn Antonio und brachte ihn umgehend zum Tierarzt, wo die Therapie und Diagnostik auch sofort eingeleitet wurde:

Man muss davon ausgehen, dass er abgesehen von der Räude auch an Leishmaniose und Ehrlichose erkrankt ist.
Ob Antonio es schafft, wissen wir nicht, Alfonso und Elena werden alles in ihrer Macht stehende dafür tun.
Armer armer Antonio, wir sind fassungslos über das Leid, das man Dir angetan hat.

Derzeit jagt ein Notfall den anderen.
Und entsprechend steigen die Tierarztkosten.

Daher würden wir uns über eine Unterstützung sehr freuen, sei es durch eine Patenschaft für Antonio oder durch eine Spende für Tierarztkosten oder durch eine Teilnahme an unserer Teaminggruppe.
Danke für jede auch noch so kleine Hilfe!

Wir werden wieder über Antonio berichten.

Tierschutzprojekt Italien e.V.
IBAN: DE 3955 0205 0000 0863 8201
BIC: BFSWDE33MNZ
Bank für Sozialwirtschaft/Mainz
Verwendungszweck : Tierarztkosten

Paypal:
spenden@tierschutzprojekt-italien.de
Verwendungszweck : Tierarztkosten

Update am 21.10.2020:
Antonio geht es etwas besser und er hat guten Appetit.
Der Verdacht einer Leishmaniose und Ehrlichose hat sich bestätigt und die Therapie läuft.
Wir werden weiter berichten.

Update am 2.11.2020:
Leider haben wir eine schlechte Nachricht.
Antonio wurde nun dem Tierarzt vorgestellt, um sein Bein zu röntgen.
Hierbei ergab sich leider ein Bruch des Oberschenkels.
Das ist so schade, denn er hat auf die bisherige Behandlung schon so gut angesprochen, aber er muss nun operiert werden.
Der Tierarzt ist sehr tüchtig und wir hoffen, dass alles gut geht.
Hier – wie auf dem Video zu sehen – wartet Antonio auf seine Visite, da sieht man schon, dass es ihm viel besser geht, aber es nützt nichts, wir können nicht warten und die OP wird sicherlich nicht leicht.
Drückt ihm die Daumen!

Update am 4.11.2020:
Gute Nachrichten!
Antonio wurde zwei Stunden lang operiert.
Laut Tierarzt war es sehr anspruchsvoll, aber er denkt, dass Antonio gesund werden wird.
Nun wird ihm Alfonso helfen, damit die Knochen heilen und er wieder langsam Muskeln aufbaut.
Alles wird gut, Antonio!

Update am 30.11.2020:
Antonio war heute in der Klinik zur Kontrolle.
Dort war man mit dem Heilungsverlauf sehr zufrieden, auch sein Fell ist nachgewachsen und er hat Gewicht zugelegt.

Die Therapie spricht an und die Operation war erfolgreich.
Dennoch ist es noch ein weiter Weg.

Update am 1.1.2021:
Antonio hat sich mit unserer neu aufgenommenen Luisa angefreundet:

Update am 5.1.2021:
Gestern wurden die Klammern und Drähte entfernt.
Die radiologische Kontrolle war einwandfrei!
Das Fell ist toll nachgewachsen.
Antonio ist auf einem sehr sehr guten Weg!
Hier sieht man ihn nach der Abholung aus der Tierklinik :

Update am 20.1.2021:
Es ist wirklich unfassbar, welche Entwicklung Antonio genommen hat.
Heute war der Hundefriseur da und hat sein Fell gepflegt.
Was da herauskam, sieht man hier in diesem Video.
Seine Rettung ist nun erst drei Monate her und es wird erst jetzt so richtig klar, was man diesem wunderbaren Hund angetan hatte.
Nun fehlt nur noch ein Zuhause!

 

 

  • Name: Antonio – U.N.A.
  • Rasse: Mischling
  • Geboren: Circa 2017
  • Farbe: beige
  • Kastriert: nein
  • Gechippt: nein
  • Bekannte Krankheiten: Leishmaniose, Ehrlichose, Räude, Mangelernährung; gebrochenes Bein

Ihre Hilfe

Für die Versorgung von Antonio – U.N.A.
werden zurzeit 50€ monatlich benötigt.
Bisher wurden Patenschaften
in Höhe von 50€ abgedeckt.
50€
Wir danken den Paten von Antonio – U.N.A. von Herzen:
1 Pate.

Möchten auch Sie Pate werden?
Sie können gerne eine einmalige Patenspende übernehmen oder eine monatliche Patenschaft um uns bei der Versorgung von Antonio – U.N.A. zu unterstützen:

 

Wenn Sie sich für eine monatliche Patenschaft intererssieren benutzen Sie zur Anfrage bitte unser Kontaktformular